29.04.2016, 10:19 Uhr

Saisonabschluss „Lössfrühling am Wagram 2016“ von 13. bis 16. Mai in Fels am Wagram und Grafenwörth

Wagramer Kellergasse © Donau Niederösterreich - Steve Haider
Fels am Wagram: Grafenwörth |

„Feuersbrunner Kirtag“ (15. Mai) wartet mit Frühschoppen, Weinverkostung und Präsentation des neuen Mörwald-Hotels auf – Österreichs größter Sortenweingarten und Führungen mit Rätselrallye durch die idyllischen Felser Kellergassen geben Einblicke in das einzigartige Weinbaugebiet

Den Abschluss des heurigen „Lössfrühling am Wagram“, der an vier Wochenenden unter dem Motto „Den Wagram und die Garten- und Kunststadt Tulln an der Donau mit allen Sinnen erleben“ stattfindet, bestreiten heuer von 13. bis 16. Mai die Wagramgemeinden Fels und Grafenwörth u.a. mit dem Feuersbrunner Kirtag, Kellergassenführungen und zahlreichen Verkostungsmöglichkeiten regionaler Schmankerl und Weine.

Feuersbrunner Kirtag: Frühschoppen mit Weinverkostung und Schmankerln von Hauben-Koch Toni Mörwald und Präsentation des neuen Luxus-Designer-Hotels

Am 15. Mai wird der „Feuersbrunner Kirtag“ begangen. Hauben-Koch Toni Mörwald und seine Familie laden nach der Feldmesse um 10 Uhr zum Frühschoppen mit den zünftigen Tanzgeigern und dem Musikverein Feuersbrunn. Neben einer Ochsenbraterei, Bieranstich und reichhaltigen Kirtagsbuffets mit Spargel-, Wild- und Käsespezialitäten sowie vielen weiteren Schmankerln werden auch die 2015er Weine der Region Wagram präsentiert. Für Kinder gibt es eine Erdäpfel-Challenge, Ponyreiten, eine Schießbude und einige Attraktionen mehr.
Toni Mörwald gibt beim Feuersbrunner Kirtag auch erstmals im Rahmen von Führungen Einblicke in sein neu errichtetes, „Hotel am Wagram“. Das edle Designer-Hotel nimmt mit seiner Außenarchitektur das Bild der giebelständigen Häuser der für den Wagram typischen Kellergassen auf. Im Inneren offenbart es luxuriöse Suiten mit bis zu 180 Quadratmetern und privaten Spa-Bereichen.

Einzigartige Weinvielfalt am Wagram: Österreichs größter Rebsortenweingarten mit über 200 Raritäten lädt am 16. Mai zur Verkostung

Am 16. Mai öffnet das Weingut Leth in Fels am Wagram seinen „Rebsortenweingarten“. Österreichs größte Sammlung von alten, seltenen und kuriosen Rebsorten – darunter u.a. die Huxelrebe, die Ochsenaugen oder der Blaue Affenthaler – lädt zur Verkostung von einzigartigen autochthonen Weinen im Weingarten.
Bei der anschließenden Betriebsführung am Weingut wird der „Simply Wow!“ präsentiert. Als gemischter Satz geerntet, vereint er die unterschiedlichsten Aromen und Individualitäten fast aller 231 gepflanzten Rebsorten zu einem harmonischen und spannenden Verkostungserlebnis.
Zahlreiche weitere Winzer der Region öffnen an diesem Wochenende ebenfalls Ihre Tore und bieten neben Weinverkostungen auch kulinarische Spezialitäten wie Wagramer Schinken, hausgemachtes Brot und Heurigenschmankerl sowie Wanderungen und Führungen durch ihre Weinriede und Keller.

Felser Kellergassen: Idyllische Kellergassenführung und Rätselrallye durch den „Hammergraben“ zur Aussichtswarte und den Steinagrund am 14. und 15. Mai

Die Felser Kellergassen zählen zu den idyllischsten Orten der Region, die Jahr für Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher anziehen. Durch den Hammergraben führt ein Wein- und Naturlehrpfad entlang von hohen Lösswänden zur Aussichtswarte, die an schönen Tagen einen herrlichen Blick über das Tullnerfeld bis ins Alpenvorland zum Ötscher ermöglicht.
Am 14. und 15. Mai lädt Fels am Wagram zur Führung und Rätselrallye für die ganze Familie: Am Fuße des Hammergrabens erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Quizkarte mit 14 Fragen rund um Wein und Weinbau, die im Rahmen der Kellergassenwanderung gelöst werden können. Bei der Labestation am Ende der Führung gibt es für jede richtig ausgefüllte Quizkarte einen kleinen Preis.

Abwechslungsreiches Lössfrühling-Programm auch in Tulln – „Lössfrühlings-Box“ mit kulinarischen Schmankerln der Region ideales Mitbringsel für zu Hause

Auch die Garten- und Kulturstadt Tulln beteiligt sich u.a. mit dem Römermuseum, dem Egon Schiele-Geburtshaus & -Weg und dem Naturgartenerlebnis „Die Garten Tulln“ mit über 60 Schau- und Mustergärten, täglichen Führungen und Bootfahren im Wasserpark am diesjährigen Lössfrühling.
Den „Löss für zu Hause“ bietet die Gastwirtschaft Floh in Langenlebarn bei Tulln: Die "Lössfrühlings-Box" enthält typische Schmankerln vom Wagram wie eine Flasche Grüner Veltliner und Marmeladen mit Früchten der Region. Zu jeder gekauften Box gibt es ein Glas Wein vom Wagram dazu.

Weitere Informationen zu allen Angeboten des Lössfrühlings unter www.regionwagram.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.