11.03.2016, 08:07 Uhr

Ein Abend für die Liebe - Sir Kristian Goldmund Aumann liest Erich Fried/Liebesgedichte

Wann? 26.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Mainstreet Saal, Monsignore Lugern Platz 2, 3423 St.Andrä-Wördern AT
St.Andrä-Wördern: Mainstreet Saal | Liebesgedichte von Erich Fried; Sir Kristian Goldmund Aumann bringt den Jahrhundert-Poeten Erich Fried nach St. Andrä-Wördern.

Liebe als beseelte Wirklichkeit und Leben, als einziges wirksames Instrument gegen Indolenz und Zerstörung. Liebe als sinnliches Ereignis, als Einsicht, die zum Mitempfinden ermuntert: Erich Fried pflegt sie mit einer schöpferischen Innigkeit, die in der zeitgenössischen Lyrik ihresgleichen schwerlich finden dürfte.

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Erich Fried, Liebesgedichte

"Die Liebe ist nur einen Herzschlag von dir entfernt." - Sir Kristian Goldmund Aumann, Love Poems

Sir Kristian Goldmund Aumann ist Dramatiker, Poet, Drehbuchautor, Filmemacher, Regisseur und Schauspieler – er lebt und arbeitet in St. Andrä-Wördern / NÖ. Nach seiner Ausbildung an der Lee Strassberg School in New York, folgten längerfristige Engagements, am Wiener Burgtheater (Ära Claus Peymann) und am Italienischen Staatstheater. Fernseh- und Kinofilmrollen im In- und Ausland. Unter seiner Intendanz und Regie fielen Erfolgsproduktionen, wie „Rozznjogd“ (Museumsquartier), „Leutnant Gustl“ (Wiener Kultursommer). „Mega Performances“ - wie das „Crime Festival“/Agatha Christie (Greifenstein an der Donau), „Mega-Show“ des amerikanischen „hard-mouth“ Poeten Charles Bukowski. Länderübergreifende „Kulturaustausch- Programme“. National- (ORF-Radio-Kulturhaus) und International konzipierte Rezitationsabende in London, Brüssel, Berlin, New York, Paris, Moskau, Zagreb usw. die Autoren wie Fried, Mann, Kraus, Brecht, Schnitzler, Bukowski, Hesse, umfassten.
Wiederholte Teilnahme an Großveranstaltungen – „Stimme gegen Terror und Gewalt“. Studienaufenthalte, in jüngster Zeit, in den USA (Los Angeles, New York und San Francisco) Film/Drehbuch/Regiestudium.
Veröffentlichungen in bedeutenden Lyrik-Anthologien und Zeitschriften. Der Lyrikband »Aus Menschenhand I« ist im Herbst 2011 erschienen. Der Theatermonolog „Der Alptraum des Artisten" ist im „Theater-Stückekatalog 2014" der IG Autorinnen Autoren Österreich erschienen. In den USA sind im Zeitraum 2011 – 2013 zehn Poesie-Bücher erschienen. Der neueste Poesie-Band „The Seven Deadly Sins" wurde im Frühjahr 2014 veröffentlicht. Der Prosaband »von dem da in das dort« ist in Arbeit. Das Kinofilmprojekt »The White Hope« (Gesellschaftskritisches Komödiendrama) befindet sich in der Produktionsphase. Sir Kristian Goldmund Aumann ist Mitglied der IG Autorinnen Autoren Österreich.


EINTRITT FREI - FREIE SPENDE
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.