30.09.2016, 19:31 Uhr

Gesunde Schuljause

Seit sechs Jahren organisiert Direktorin Verena Deißenberger in der Volksschule Sitzenberg-Reidling die gesunde Jause. Einmal im Monat gibt es in der großen Pause ein Buffet an Köstlichkeiten.

Diesmal bereiteten Eltern der vierten die Klasse ein gesundes Essen vor. Die Kinder brachten die Zutaten wie Obst, Käse und andere Milchprodukte, Butter oder Gemüse mit. Diesmal gab es sogar selbstgebackenes Brot, welches Frau Claudia Ebersberger und Veronika Edelbacher gebacken hatten. Zum Trinken gab es Säfte und Wasser. Man merkte wie begeistert die Kinder die Speisen annahmen. Im Nu waren Gemüse, Obst und Aufstrichbrote gegessen.

Direktorin Verena Deißenberger erklärte im Gespräch wie wichtig ihr die Teilnahme an der Aktion der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖ GKK) „die gesunde Schule“ ist. Seit sie Schulleiterin wurde ist diese Aktion ein Bestandteil des Jahresablaufs. Einmal im Monat bereiten Eltern einer Klasse mit ihren Kindern die Jause vor und dann können alle kosten. So lernen die Kinder auch den Umgang wie man sich eine Jause selbst zubereitet. Der heurige Schwerpunkt der gesunden Schule ist die psychosoziale Gesundheit. Dazu werden im Schuljahr Referenten von der NÖ GKK kommen, um altersgerecht darüber zu berichten. Außerdem ist ein weiterer Bestandteil der gesunden Schule die bewegte Pause. Hier gehen die Kinder, wenn es das Wetter zulässt, ins Freie um auch genügend Bewegung neben dem Unterricht zu haben.

Claudia Ebersberger, Veronika Edelbacher, Monika Häusler, Ulrike Marschik und Martina Siebenhütter hatten mit den Kindern der vierten Klasse die Jause gerichtet.

Quelle: www.oe-news.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.