30.07.2016, 00:02 Uhr

Premiere im Herzen der Region Wagram

Ulrike Beimpold mit Susanne F. Wolf, die "Der Furchtsame" neu bearbeitet hat. (Foto: Zeiler)

Kellergassencompagnie spielt im Oberstockstaller Moagraben "Der Furchtsame".

KIRCHBERG / BEZIRK TULLN. Bis auf den letzten Platz war die Premierevorstellung der Kellergassencompagnie unter Organisator Stephan Nistler, die "Der Furchtsame" spielten, ausverkauft. Kirchbergs Bürgermeister Wolfgang Benedikt war sichtlich stolz, dass das Stück "im Herzen der Region Wagram aufgeführt wird". In seiner Eröffnungsrede betonte NR Johann Höfinger die Romantik und Idylle der Kellergasse in Oberstockstall.
Vom Premierenpublikum wollten die Bezirksblätter wissen, vor was oder wem sie Angst hätten. "Dass es zu regnen beginnt", lachte Clarissa Ecker, "Ich hab' Höhenangst", verriet Martin Grossauer. Vor "Spinnen mit viel Körper" ekelt es Sonja Ehn. Furchtlos hingegen sind Beate und Christian Rauscher aus Kirchberg und auch Ingrid Heihs und Gatte Erich, die für die Premiere ihren Kärnten-Urlaub unterbrachen.
Unter den Ehrengästen: LA Alfred Riedl, Landesschulinspektorin Ingrid Heihs, sowie die Bürgermeister Christian Bauer, Franz Schneider, Rudolf Stiegler und Franz Geier (beide Bürgermeister a.D.), Vize Leopld Weinlinger und last but not least Josef Wanek, stv. Bezirkshauptmann.

Zur Sache:
Die Tullnerin Luzia Nistler ist seit September 2015 Direktorin der Musical Akademie Graz. In den Kellergassen das Wagram spielt sie mit ihrem Wandertheater jedes Jahr ein anderes Stück.
Großartige Schauspieler und Publikumslieblinge kehren in die Natur der Weinrieden zur Wurzel des Theaters zurück. Dazu braucht es keine große Bühne- eine Pawlatsche aus Holzbrettln erfüllt den Zweck. Die Theaterkulisse, das malerische Bild, ist der Weinkeller selbst. Damit die Gäste gut sitzen und sehen können, wird eine Tribüne aufgestellt, die 300 Menschen Platz gibt. Mitten in den Rieden. Das funktioniert, und sei die Lage noch so schräg. Eine Theateraufführung in den Kellergassen ist ein einmaliges Erlebnis. Es ist regionale Kultur pur. Das Gemeinsame baut hier die Brücken: Essen, trinken, spielen, singen und lachen.
Heuer geht „Der Furchtsame“ von Philipp Hafner über die Bühne. Gespielt wird im „Moagraben“, oder Mayergraben in der Kellergasse von Oberstockstall in der Gemeinde Kirchberg am Wagram.

Aktuelle Impulse
Es ist ein Lustspiel aus dem 18. Jahrhundert. Das Stück wird durch die Bearbeitung von Susanne F. Wolf für die Region umgeschrieben und im Hinblick auf die Kellergasse adaptiert. Susanne Wolf ist spezialisiert auf Komödien. Viele aktuelle Impulse garantieren durch die dramaturgische Neu- Bearbeitung des alten Stoffes dem Publikum ein hochwertiges Theatererlebnis. „Der Furchtsame“ ist nicht irgendein Stück. Es ist die erste Charakterkomödie im deutschsprachigen Raum- ein literarisches Volksstück, mit den Stilelementen der Wiener Stegreifkomödie, bei der Heiterkeit und Humor im Vordergrund stehen. Heuer spielen mit: Rainer Doppler, Thomas Wenk, Daphne Reitinger, Edith Schachinger, Peter Josch, Richard Maynau, Florian Lebek u.a.

Infos zur Kellergasse Moagraben in Oberstockstall
Die Kellergasse Moagraben, oder Mayergraben in Obstockstall ist ein Ort mit Tradition. Die Kellergasse besaß einst Art Freiluft- Arena, ein natürliches Amphitheater, wo schon um die Jahrhundertwende Gesangs- und Musikveranstaltungen abgehalten wurden. Sie liegt in unmittelbarer Nähe zum Gut Oberstockstall, das mit seiner hervorragenden Gastronomie über die Grenzen des Weinviertels hinaus bekannt ist. Dort wurde auch eine Alchimistenstube entdeckt, deren Exponate in Kirchberg am Wagram im Alchimistenmuseum ausgestellt sind. Ein relativ junges Denkmal ist der Korabbrunnen in der Kellergasse, der von Prof. Korab gestaltet.

INFO- Kasten
“Der Furchtsame“ von Philipp Hafner, Lustspiel in drei Aufzügen, Neubearbeitung von Susanne F. Wolf
Oberstockstall, Kellergasse Mayergraben „Moagraben“, Gemeinde Kirchberg am Wagram
Premiere: 29. Juli, 20 Uhr
Weitere Vorstellungen: 30. Juli, 4. August, 5. August, 6. August, 12. August, 13. August, 14. August, jeweils 20 Uhr. Bei Schlechtwetter in der Wagramhalle in Kirchberg
Tickets unter: ticket@kellergassenkompagnie.at, www.oeticket.com oder am Kartentelefon: 0664/ 47 30 146 besetzt am: So. 12- 15 Uhr, Di: 18.30- 20.30 Uhr, Do. 10- 12 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.