12.09.2016, 10:59 Uhr

438.493 Schilling beim Euro-Bus in Tulln gewechselt

Stadtrat und Gewinnspiel (Foto: OeNB)
TULLN (red). Beim Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) in Tulln war für alle Generationen etwas dabei: Während alte Schillingbestände in Euro getauscht wurden, konnten die Kleinsten ihren eigenen Euro-Bus basteln. Zudem nutzten zahlreiche Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die neue 50-Euro-Banknote zu betrachten.
Nachdem in den vergangenen Jahren die 5-, 10- und 20-Euro-Banknoten der „Europa-Serie“ ausgegeben wurden, folgt im Frühjahr 2017 die 50-Euro-Banknote. Bei der Euro-Info-Tour können Interessierte bereits jetzt die neue Banknote in Händen halten und dabei auch mehr über die verbesserten Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten erfahren. Wer sich in der Euro-Info-Straße informierte, konnte seine Euro-Kenntnisse beim Gewinnspiel unter Beweis stellen. Stadtrat Johann Mayerhofer überreichte drei glücklichen Gewinnern den Preis.

Luftballon und Micky Maus

Auch für die jüngsten Besucher war der Besuch des Euro-Bus ein ganz besonderes Highlight: Neben dem Kippeffekt der Smaragdzahl auf den Banknoten, einem der Sicherheitsmerkmale sorgten Luftballone und die besonderen Micky Maus Spezial Hefte für Begeisterung. Mit den drei Prüfschritten FÜHLEN – SEHEN – KIPPEN konnten die Sicherheitsmerkmale auch den Jüngsten einfach erklärt werden.

1.454 Schilling im Schnitt

Der Euro-Bus ist auch eine wichtige Anlaufstelle für das Service des kostenlosen Schilling-Euro-Tauschs. Direkt vor Ort können alte Schilling-Bestände in Euro gewechselt werden. Über 8 Mrd. Schilling sind nach wie vor im Umlauf und finden sich oftmals an den ungewöhnlichsten Orten wieder. Im Schnitt wechselt jede Kundin/jeder Kunde 1.454 Schilling. Dieser Betrag hat sich im Laufe des letzten Jahrzehnts konstant gehalten. „Ich wusste gar nicht, dass meine Silber-Schillingmünzen jetzt noch mehr wert sind“, so eine Wechselkundin freudig. Heute haben insgesamt 180 Kundinnen und Kunden den gratis Schilling-Euro-Tausch genutzt.

Der Euro-Bus ist bis zum 20. September in ganz Österreich unterwegs. Nach dem Aufenthalt in Tulln sind die nächsten Stationen: Scheibbs (12.09.), Wr. Neustadt (13.09.) und Neunkirchen (14.09.).
Alle Tour-Daten und Infos finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.