10.10.2016, 08:22 Uhr

Bildungswerk lud zum "Waldkulinarium"

Seminarbäuerin Elisabeth Lust Sauberer (2.v.r.) beim Waldkulinarium des KBW mit dem Team der KBW (Foto: BW)
OLLERN (red). Das Katholische Bildungswerk Ollern organisierte zum 25. Mal ein Kulinarium im Gasthaus zur Kirchenwirtin in Ollern. Kulinarium, Information und Unterhaltung kamen auch beim diesjährigen ausgebuchten Waldkulinarium nicht zu kurz. Verena Weiser verzauberte mit einer tollen Tischdekoration und einem köstlichen 4-Gänge Menu.

- Herbstliche Vorspeisenvariation
- Eierschwammerlcremesuppe
- Hirschrollbraten mit Serviettenknödel und Rotkraut
- Waldbeerenstrudel mit Vanillesoße

Seminarbäuerin und Fernsehköchin Elisabeth Lust – Sauberer informierte über die Wichtigkeit vom Brauchtum, Gemeinsame Aktivitäten und die Verantwortung zu und für unsere Lebensmittel.

Wertschätzung gegenüber Landwirten

Die Freude am Genießen ist keine Sünde sondern vielmehr Dankbarkeit an der Natur und Wertschätzung unseren Landwirten gegenüber.
Konsumenten sind oftmals überfordert beim Einkauf, lassen sich zu sehr von Werbung verunsichern und schalten den Hausverstand zu gerne aus.
Wissen um Lebensmittel, mit Geschichten unermüdlich informieren, Brauchtum wiederbeleben und Freude an der Natur und am Genuß sowie beim Essen sind für das Glücklichsein von großer Wichtigkeit.
23 Mio Landwirtefamilien in Europa sorgen mit ihren Familien für hochwertige Lebensmittel. Ein herzliches Dankeschön zum Erntedank 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.