29.06.2016, 10:46 Uhr

Ein besonderer Tag an der HBLA Sitzenberg

(Foto: Fotostudio Kaiblinger)
SITZENBERG (red). 10. Juni 16 – Ein Tag großer Freude. Die Mündlichen Prüfungen der Reife- und Diplomprüfung 2015/16 waren in den vergangenen beiden Tagen nach der neuen Prüfungsordnung absolviert worden. Mit beeindruckenden Leistungen, wie die Vorsitzende Ernestine Zehentner vom BM für Bildung und Frauen betonte.
Nach einem Festgottesdienst wurden den frisch gebackenen Absolventinnen das begehrte Zeugnis überreicht und es wurde ganz herzlich gratuliert: Direktorin Rosa Raab betonte den Wert der fünfteiligen Ausbildung (Jahreszeugnisse, Praktika, Diplomarbeit, schriftliche und mündliche Prüfungen) und wünschte „ihren“ Maturantinnen alles Gute.
Nach weiteren Ansprachen und den Dankesworten durch die Klassensprecherin wurde die Feier mit einem Festessen im Speisesaal fortgesetzt. „Ein wunderschöner Tag – ich kann kaum glauben, dass die Zeit als Sitzenberger Schlossmädchen jetzt vorbei ist!“, meinte Agnes und gab offen zu, dass sie die HBLA mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.