03.05.2016, 09:17 Uhr

Feuersbrunner Maibaum wurde gedrittelt

(Foto: privat)
FEUERSBRUNN (red). Am 30. April 2016 wurde vor dem Feuerwehrhaus wieder ein Maibaum aufgestellt. Dazu versammelten sich am Abend zahlreiche Bewohner aus Feuersbrunn und Wagram beim Feuerwehrhaus um diesem Ereignis beizuwohnen.
Zuvor musste am Morgen des 30. April noch etwas improvisiert werden. In der Nacht hatten Vandalen den bereits vorbereiteten Maibaum in 3 Teile geschnitten. Kurzerhand wurde daher noch ein Baum aus dem Wald geholt, was natürlich mit zusätzlichem Kosten- und Zeitaufwand verbunden war.
Am Abend konnte somit wie geplant ein Maibaum vor dem Feuerwehrhaus aufgestellt werden. 25 Mitglieder der Feuerwehr Feuersbrunn und Wagram stellten diesen, wie in Feuersbrunn üblich, per Hand auf.
Der Musikverein Feuersbrunn-Wagram umrahmte die Veranstaltung musikalisch. Bevor der Baum stellvertretend für die Ortsbevölkerung von Feuersbrunn und Wagram an Vizebürgermeister Reinhard Polsterer übergeben wurde, segnete Diakon Franz Vala noch den Baum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.