12.04.2016, 07:44 Uhr

Fürnkranz löst Kraft an FSG-Spitze ab

Rene Strametz, Manfred Muster, ÖGB Landessekretär Christian Farthofer, Reinhard Niedermaier, ÖGB Vizepräsidentin Renate Anderl, Gerhard Fürnkranz, FSG Landesvorsitzender Rene Pfister, ÖGB Landesvorsitzender und AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser und ÖGB Regionalsekretär Rudolf Kernstock. (Foto: Regiondonau FSG)

Region Donau wählt Gerhard Fernkranz einstimmig zum Vorsitzenden

TULLN / NÖ (red). Bei der FSG Regionalkonferenz wurde Gerhard Fürnkranz von den Delegierten einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Beeindruckend war auch die Bilanz des scheidenden Vorsitzenden Günter Kraft, der über die Aktivitäten und Aktionen der letzten fünf Jahre, welche von den ehrenamtlichen Funktionären durchgeführt wurden, berichtete. Die Aktionen reichen von der Forderung einer Waldviertel-Schnellstraße über eine rechtliche Absicherung der Arbeitnehmer, welche bei Blaulichtorganisationen freiwillig im Einsatz sind bis hin zu Betriebsbesichtigungen von Ministern wie beispielsweise Sozialminister Rudolf Hundstorfer und Familienministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Zu den Stellvertretern von Gerhard Fürnkranz wurden Reinhard Niedermaier, Rene Strametz und Manfred Muster gewählt
Thematisch befassten sich die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der öffentlichen Aufgabenerfüllung, dem Arbeitsmarkt, der Gesundheit und Pflege, dem Pensionssystem und der Bildung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.