06.09.2016, 19:02 Uhr

Garten Tulln ist Öko-Vorreiter

LA Bgm. Alfred Riedl/Präsident des Vereins „Natur im Garten, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Christian Wandscher/Geschäftsführer Park der Gärten, Franz Gruber, Geschäftsführer der GARTEN TULLN (Foto: NLK Pfeiffer)

Europäisches Vorzeigebeispiel für ökologische Pflege: DIE GARTEN TULLN

TULLN (red). Seit 2008 ist DIE GARTEN TULLN als einzige ökologische Gartenschau Europas Vorzeigebeispiel für naturnahes Gärtnern. Sie verzichtet auf Torf, Pestizide und chemisch-synthetische Düngemittel am gesamten Gelände. Davon überzeugen sich nicht nur jährlich über 220.000 Besucherinnen und Besucher sondern auch Vertreterinnen und Vertreter von Gartenschauen und Schaugärten in ganz Europa.
Über 60 naturnah gepflegte Schaugärten, der größte Natur- und Abenteuerspielplatz Niederösterreichs, ein umfangreiches Bildungs- und Veranstaltungsprogramm sowie zahlreiche Ideen für den Garten locken die Besucher auf DIE GARTEN TULLN. Unter den zahlreichen Gästen waren auch die Vertreterinnen und Vertreter des „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn – der größten Mustergartenanlage Deutschlands. Zwischen den beiden Gartenschauen wurde nun eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Park der Gärten in Bad Zwischenahn und der GARTEN TULLN. Die beiden Gartenschauen sind die größten Mustergartenanlagen in Deutschland bzw. Österreich und sind damit Vorreiter in den Bereichen der Gartengestaltung, der Gartenpädagogik und des Gartentourismus. Aufgrund vergleichbarer Strukturen und ähnlicher strategischer Zielsetzungen können zukünftig Synergien genutzt werden“, stellt LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner im Rahmen eines kleinen Festaktes mit dem Geschäftsführer des Park der Gärten, Christian Wandscher fest.

Austausch zwischen Tulln und Insel Mainau

Eine weitere europäische Aktivität ist der Gärtneraustausch mit der Blumeninsel Mainau. Im Sommer und Herbst arbeiteten Gärtner der Blumeninsel auf der GARTEN TULLN mit und lernen die Grundlagen der ökologischen Arbeit der GARTEN TULLN kennen. Im Gegenzug sind Gärtner der GARTEN TULLN bei den Partnern tätig um dort zu lernen.

Veranstaltungstipp: Am 2. Oktober findet von 09.00 bis 18.00 Uhr die Österreichische Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft auf der GARTEN TULLN statt. Spannendes Wiegen der Riesenkürbisse, buntes Kinderprogramm und vieles mehr steht am Programm. Weitere Informationen unter: www.diegartentulln.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.