21.04.2016, 15:22 Uhr

Jugendliche bei "Nacht des Feuers"

Auch die Firmlinge der Pfarre Königstetten waren bei der "Nacht des Feuers" mit dabei. (Foto: Andreas Führer)

25 Firmlinge aus dem Bezirk Tulln kamen vergangenes Wochenende mit ihren Begleitern nach Stift Altenburg zum Firmlingsevent "Nacht des Feuers".

KÖNIGSTETTEN / NÖ (RED). Sie kamen aus der Pfarre Königstetten, Pfarrverantwortliche war Christa WERILLY.
205 Jugendliche bei Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Altenburg

205 Firmkandidaten nahmen mit ihren Begleitpersonen am 15. April am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Altenburg teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Altenburg vom Jugendhaus K-Haus in Kooperation mit dem Stift Altenburg und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten.
Mit dabei waren auch die Firmline aus der Pfarre Königstetten, mit Christa Werilly, Pfarrverantwortliche.
Es wurden Feuer entzündet und es gab stimmungsvolle Lichtfeiern mit den Jugendlichen und ihren vielen Begleitern. Die Flamme gilt als Symbol des Heiligen Geistes, um dessen Kraft bei der Firmung besonders gebeten wird. Symbolisch wurden auf einem gemeinsamen Plakat über 200 Flammen der Jugendlichen aufgeklebt. Die Stimmung war toll: „Junge, bunte, fröhliche Kirche“, so fassten viele die Veranstaltung zusammen.
Inhaltliche und kreative Workshops rundeten das Programm genauso ab, wie ein Trommelworkshop. Die Firmpaten dürfen sich übrigens schon auf großartige, selbstgestaltete Geschenke freuen: etwa Kreuze, Kerzen, Taschen oder bunt verzierte Steine.
Abt Thomas Renner beim abschließenden Gottesdienst: "Ihr seid 200 Lichtbringer für diese Welt. Eine große junge und hoffnungsvolle Gemeinschaft von Kirche", danach spendete er noch den Segen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.