23.05.2016, 12:01 Uhr

Kollision zweier Fahrzeuge auf der Stockerauer Schnellstraße S5

Zur Bergung zweier Unfallfahrzeuge wurde die Feuerwehr Utzenlaa am Sonntag, dem 22. Mai 2016 um 16.34 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö auf die S5, in Richtungsfahrbahn Wien alarmiert.
Zwei PKW mit Wiener Kennzeichen kollidierten aus unbekannter Ursache miteinander und kamen auf der Überholspur zu stehen. Die Insassen wurden dabei offensichtlich nicht verletzt.
Bei unserer Ankunft war die Unfallstelle bereits von zwei Fahrzeugen der Autobahnpolizei abgesichert und somit konnte gleich mit der Bergung eines PKWs begonnen werden, welcher nach Abklemmen der Batterie auf die Hubbrille des Kranfahrzeuges verladen und bei der nächsten Abfahrt gesichert abgestellt wurde. Der Unfallgegner konnte eigenständig seine Fahrt bis zur nächsten Abstellgelegenheit fortsetzen.
Nach ca. 60 Minuten konnten die Feuerwehrmitglieder aus Utzenlaa wieder einrücken.

Eingesetze Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF-S, KF, MTF, 11 Mitglieder (davon 3 in Bereitschaft im FF-Haus)
Autobahnpolizei mit 2 Fahrzeugen
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug
Asfinag mit 1 Fahrzeug
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.