04.08.2016, 07:30 Uhr

Korken knallten für "Hilfe im eigenen Land"

Herbert Bonka jr., Sissy und Erwin Pröll, Maximilian Titz, Herbert Bonka. (Foto: Bonka)
OBERKIRCHBACH (red). Die Familie Bonka aus Oberkirchbach, das " Wirtshaus im Wienerwald", lud zur alljährlichen Auszählung der Spendenflasche. Landeshauptmann Erwin Pröll und Gattin Sissi, beide Stammgäste beim Bonka, wurden von den Gästen und Familie Bonka herzlich empfangen. Sissy Pröll hatte als Präsidentin vom Verein "Hilfe im eigenen Land" die Patronanz. Die Spendenflaschen wurde im Laufe der Jahre dank der Gäste und Mitarbeiter immer wieder gut gefüllt. Mittlerweile konnten so über 100.000 Euro gesammelt und an niederösterreichische Familien, die aufgrund schwerer Schicksalsschläge in Not geraten sind, übergeben werden.
Erst küzrlich war es so weit, die Spendenflasche wurde geleert, im Vorfeld wurden Schätzungen abgegeben werden, wie viel Geld sich in der Flasche befindet. Für die besten Schätzer gab es tolle Preise zu gewinnen. Die Auszählung wurde von Elisabeth Pröll beaufsichtigt. Sie stellte an diesem Abend auch zwei Familien vor, die die Unterstützung erhalten werden.

Bonka verwöhnt kulinarisch

Es gab Gegrilltes mit vielen Spezialitäten und da bei der 161-Jahr-Feier vom "Wirtshaus im Wienerwald" eine zweite Spendenflasche aufgestellt wurde, bei der Landeshauptmann Erwin Pröll und die Gäste spendeten, kam noch eine beachtliche Summe zustande. Die Familie Bonka rundete den Betrag auf 5.000 Euro auf. Beim Gewinnspiel kamen Birgit Wimmer, Rudolf Mayer und Christine Geyer-Gschladt sehr nahe an die Summe der ersten Spendenflasche heran.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.