03.07.2016, 20:34 Uhr

Motorrad prallte gegen Auto

(Foto: FF Kirchbach)

Schwerer Verkehrsunfall in Kirchbach/Bezirk Tulln

KIRCHBACH (red). Ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Wien Umgebung fuhr am 2. Juli 2016, um 11.00 Uhr, mit einem Motorrad auf der Landesstraße 120 im Gemeindegebiet von Kirchbach, Bezirk Tulln, von der Dopplerhütte kommen in Fahrtrichtung Scheiblingstein. In einer Rechtskurve bei Straßenkilometer 14,349 rutschte das Vorderrad offensichtlich wegen Splitts weg, wodurch der Lenker infolge zu Sturz kam. Er schlitterte mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein von einem 27-jährigen Wiener gelenktes Fahrzeug. Trotz Notbremsung des entgegenkommenden Fahrzeuges prallte der 22-Jährige mit dem Motorrad gegen den entgegenkommenden Pkw. Das Motorrad wurde weiter in den Wald geschleudert, der 22-Jährige kam unter dem Pkw zum Liegen.
Nachfolgende Motorradfahrer hielten sofort an, hoben den Pkw an und zogen den 22-Jährigen hervor. Er konnte anschließend erstversorgt werden und wurde anschließend mit schwersten Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in das AKH Wien geflogen.
Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.