28.09.2016, 06:46 Uhr

Schulung „taktische Ventilation“ in Grafenwörth

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth)
GRAFENWÖRTH / KIRCHBERG (red). Das Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg/Wagram lud am Abend des 26.09.2016 zu einer Schulung mit dem Thema "taktische Ventilation" ins Grafenwörther Feuerwehrhaus. Als Ausbilder konnte hierfür Christoph Gruber vom Verein ready4fire gewonnen werden.
Bei Brandeinsätzen hängt von der richtigen Entrauchung ein entscheidender Teil des Einsatzerfolgs ab. Falsch angewandt können sich die brennbaren und giftigen Rauchgase weiter ausbreiten, mit den richtigen Geräten und Taktiken ist diesen jedoch einfach beizukommen. Zu Beginn erarbeiteten die 33 Teilnehmer aus dem Abschnitt Kirchberg/Wagram daher anhand eines moderierten Lehrgesprächs zunächst die Grundlagen der Ventilationstechnik.

Nebelgerät im Einsatz

Anschließend wurde es der Fahrzeughalle der Feuerwehr Grafenwörth praktischer, die Werkstätte war zuvor künstlich per Nebelgerät verraucht worden. Es folgte eine Vorführung eines noch vglsw. unbekannten Werkzeugs namens "Rauchvorhang" zur Abgrenzung des Brandraums von Nebenräumen. Danach wurden anhand von zwei verschiedenen elektrischen Ventilatoren (s.g. "Druckbelüfter") mehrere Varianten zur Entrauchung eines Raums getestet.
Das Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg/Wagram möchte sich an dieser Stelle nochmals für die hervorragende Ausbildung durch ready4fire bedanken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.