04.07.2016, 13:11 Uhr

Wein - und Saftbegleiterwanderung in Nußdorf

anbei die Namen v.l.n.r.: Martin, Ranim, Robin, Benjamin, Maximilian, Connor, Lea, Leona, VOL Hemma Stangel, Lea, Sophie – Marie, Elisa, Katja, Niklas und Johannes sowie im Hintergrund Wein Saftbegleiter Walter Pernikl (Foto: Pernikl)
NUSSDORF (red). Für die Volksschule der Marktgemeinde Nußdorf ob der Traisen machte Weinbegleiter Walter Pernikl heuer wieder eine gratis Wein-Saftbegleiterwanderung. Bei der viereinhalbstündigen Wanderung haben die Kinder viel erlerntes Wissen der letzten Jahre aus der umliegenden Region auffrischen können, aber auch so manches Neues erfahren.
So konnte das auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten stehende Ziesel oder Erdziesel mehrmals gesichtet werden, auch wie man einen Falken von einem Sperber in der Luft unterscheiden kann, wurde erklärt.
Über die besonderen Geologie- und Klimaeigenheiten sowie die Geschichte des unteren Traisentales wurde ebenfalls ausführlich berichtet.
Ziel war die Wohnhöhle in Reichersdorf, wo Trauben- und Apfelsaft, dieses Jahr gespendet vom Weingut Müllner in Neusiedl, ausgeschenkt wurde, dafür gab es von den Kindern ein herzliches Dankeschön!
Nach weiteren Erklärungen über die Zusammenhänge und Auswirkungen im engsten regionalem Bereich bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln kamen die Kinder ins Staunen, wie viele Menschen im vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft Beschäftigung finden.
Auch die Anzahl der Nebenleistungen für die Allgemeinheit, die die Bauern erbringen, wie z.B. die Landschaftspflege, überraschte die Kinder.
Danach ging es bei herrlichem Wetter, unter besonderer Beobachtung der Natur zurück in die Schule und ab in die Ferien um sich zu regenerieren, bevor das neue Schuljahr wieder losgeht. Begleitet wurde die Wanderung von Frau VOL Hemma Stangel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.