01.06.2016, 20:53 Uhr

Agility-WM-Endqualifikation für Österreich

Wer sich für den Agility-Hundesport interessiert, kann sich gerne beim ÖGV Tulln erkundigen. www.die-fliegenden-pfoten.at (Foto: privat)
TULLN (red). Der ÖGV Tulln war am vergangenen Wochenende 28./29.5. Veranstalter der Agility-WM-Endqualifikation für Österreich. Das hochrangigste Turnier der Saison mit den besten Agility-Sportlern aus ganz Österreichs– 78 Starten – kämpften um die 15 Startplätze für die Weltmeisterschaft in Spanien.
Die Stimmung war toll. Die acht Parcours von den internationalen Richtern: Sandra Deidda (ITA), Jose Luis Garcia Alvarez (ESP) und Anders Virtanen (FIN) waren sehr anspruchsvoll. Welches Team behält die Nerven? Und es war wieder einmal ein Krimi bis zum Schluss. Die Siegerehrung wurde von Wolfgang Mayrhofer, Sportstadtrat Tulln, vorgenommen.
Die Organisatorin Karin Gartler-Rappold und das Agility-Team vom ÖGV Tulln, die WM-Mannschaftsführer sowie die Agility-Fachkommission und alle Agility-Sportler gratulieren den Qualifizierten und wünschen viel Erfolg im September bei der WM in Zaragoza.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.152
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 01.06.2016 | 21:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.