24.07.2016, 22:09 Uhr

Seeathlon in Fels am Wagram

Team SC Neustift
Seeathlon Fels am Wagram, 23. Juli 2016

Auch bei der 4. Auflage des Seeathlon war der SC Neustift im Felde stark vertreten.
Die Distanzen von 400m Schwimmen, 18km Rad und 4,2km Laufen konnte man wahlweise Einzeln oder im Team absolvieren.

Vertreten wurden der SC Neustift durch Andreas Doblinger im Einzel und Bernd Wöber, Josef Bauer sowie Marion Weidemann in einer Staffel. Franz Koller war zusätzlich noch mit der Staffel FF Unterstockstall angetreten. Dem aber nicht genug waren noch unzählige Fans des SC Neustift im Felde mit angereist um mächtig Stimmung entlang der Strecke zu machen.

Für Andreas lief es nicht ganz nach Wunsch. Beim Schwimmen verlor er leider einiges an Zeit, konnte sich aber im Anschluss beim Radfahren etwas erholen um beim Laufen wieder voll anzugreifen.

In seiner Paradedisziplin Lauf konnte er dann auch noch den einen oder anderen Platz gut machen. Leider können wir über kein genaues Endergebnis von Andreas berichten, da es seitens der Veranstalter zu kleinen Problemen mit der Ergebnisauswertung gekommen ist. Eine geschätzte Zeit von ca. 1Std.15min dürfte es für Andreas geworden sein.

Für die Staffel lief es nicht ganz so schlecht. Bernd Wöber war beim Schwimmen Top unterwegs. Seinen gute Startplatz nütze er perfekt aus und verließ das Wasser auf Position 5.
Nach 9:08 min. konnte er schon an Radfahrer Bauer Josef übergeben das uns zwischenzeitlich Platz 1 unter den Staffelstartern brachte.

Auf der Radstrecke, die 10-mal um den See führte, konnten wir unsere gute Ausgangsposition halten und so übergab Bauer Josef auf Platz 1. liegend nach 44min:46 sec an Marion Weidemann.

Marion startete fulminant in ihre erste von 9 Runden (1:50min) und pendelte sich ab der zweiten auf einen konstanten 2:10min Schnitt ein. Nach 1Std 4min 43sec. war nach der Stoppuhr von Josef Schluss, aber nur nach seiner!

Durch die vielen Runden auf der Laufstrecke kam es zu etlichen Unstimmigkeiten bei den Zeit- und Rundenaufzeichnungen. So konnte man auch nicht genau sagen auf welchen Platz wir das Rennen beendeten.

Bei der Siegerehrung wurde uns eine inoffizielle Zeit von 1Std.18min 47 sec. und der 2. Platz zugeordnet.

Franz Koller konnte mit seiner Feuerwehr Staffel den 3. Platz ergattern, obwohl er eine Runde mehr laufend zurück legen musste!

Das endgültige Ergebnis wird seitens der Veranstalter noch einmal überarbeitet und in 2-3 Wochen aktualisiert.

Für den Jubiläums-Seeathlon im kommenden Jahr wünschen wir den Veranstaltern und den teilnehmenden Sportlern einen reibungslosen Ablauf bei den Rundenaufzeichnungen und ein offizielles Ergebnis bei der Siegerehrung für alle Sportler.

Das Top Veranstaltungsgelände rund um die wunderschöne Seelandschaft, die gute restliche Organisation sowie die tollen Leistungen aller Hobbysportler hätten es sich verdient.

Weitere Informationen zum SC Neustift im Felde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.