23.05.2016, 15:57 Uhr

Sieg für die Tullner Springreiter

Lena Binder (im Bild auf Imany VD Middelstede) und ihre Vereinskollegen vom Equo Reitsportzentrum waren in Lamprechtshausen erfolgreich. (Foto: © Fotoagentur Dill)

Nat. Springreiten - Casino Grand Prix Lamprechtshausen (S): Tullner Springreiter siegen bei wichtigster Springreitserie Österreichs

TULLN / LAMPRECHTSHAUSEN (red). Die besten Springreiter unseres Landes trafen sich an diesem Wochenende (19. bis 22. Mai​)​ im Sportreitclub Lamprechtshausen (S), wo die zweite Runde von Österreichs bedeutendster Springreitsportserie, dem Casino Grand Prix powered by MUKI, ausgetragen wurde. Begleitet wurde dieses prestigeträchtige Springen traditionell von vier weiteren Cupserien, dem EQUIVA Cup, dem K&W Youngster Cup, dem Happy Horse Nachwuchs Cup und dem EQWO.net Pony Cup, die ebenfalls für spannenden Pferdesport sorgten.
Vom Equo Reitsportzentrum in Maria Ponsee/Tulln waren Leonard Platzer, Anton Martin Bauer, Lena Binder, Victoire Martin, Tess Reed und Valerie Wick am Start.

Lena Binder feierte mit ihren Pferden Lancelot TN und Imany VD Middelstede zwei Siege und vier Platzierungen im Happy Horse Nachwuchs Cup (1.20 m) und K&W Youngster Cup (1.30 m). Leo Platzer und Anton Martin Bauer waren jeweils zweimal platziert, Tess Reed, Victoire Martin und Valerie Wick steuerten jeweils eine Platzierung zum ausgezeichneten Ergebnis bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.