28.07.2016, 07:05 Uhr

USC Ruppersthal feiert 50er

Obmann Leopold Scheuch, Monika Schober, Präsident Franz Schober, Bezirksgruppenobmann Max Stocker, Union-Präsident Raimund Hager, Bgm. Alois Zetsch, Vize-Bgm. Elfriede Habacht, Pfarrer Marius Zediu, Vize Präsident NÖFV Hans Brait mit Gattin, Altbgm. Leopold Spielauer, Altbgm. Franz Wichtl und Bezirkshauptmann Andreas Riemer. (Foto: USC Ruppersthal)
RUPPERSTHAL (red). Der USCR feierte am 23. und 24. Juli sein 50 jähriges Bestandsjubiläum, am 23. Juli fand ein Orteturnier der Kampfmannschaften aus Wiesendorf, Kirchberg am Wagram und Großweikersdorf, sowie der Heimmannschaft statt, das der SV Wiesendorf für sich entscheiden konnte. Präsident Franz Schober erwähnte bei seiner Ansprache die Wichtigkeit des Vereines für den Ort Ruppersthal mit seinen 500 Einwohnern. Bei den Festreden wurden die Pioniere gewürdigt, die vor 50 Jahren unmittelbar nach der Nachkriegszeit den Mut hatten, solch einen Verein zu gründen, denn schließlich waren die damaligen Mittel sehr dürftig, trotzdem kann man heute auf eine tolle Anlage blicken, die in den letzten eineinhalb Jahren aufgestockt wurde: Kabinen und die Küche wurden erneuert, eine neue Pellets.Heizung installiert, die die Energiekosten gegenüber Öl um die Hälfte reduziert.
Die Feldmesse wurden von Marius Claudiu Zediu gehalten, unter den Ehrengästen wurden Bezirkshautmann Andreas Riemer, Obmann Leopold Scheuch, Bürgermeister Alois Zetsch, Vize Präsident des NÖFV Herrn Brait, Vertreter der Union Raimund Hager. Auch Landtagsabgeordneter Walter Naderer gab dem USC seine Ehre.

Zum Verein:
Der USC Ruppersthal wurde im Jahr 1966 gegründet. Derzeit gibt's vier Sektionen mit rund 300 Mitglieder: Fußball, Tischtennis, Leichtathletik und Laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.