30.06.2016, 09:04 Uhr

"Gemüseromanze" im Paradies

Claudia Hochreiter (Foto: Hermann Wakolbinger)

"born to love" geht am 29. oder 30. Juli und 5. oder 6. August, jeweils 17 bis 21 Uhr auf Schloss Eschelberg über die Bühne

ST. GOTTHARD. Gemüsegenüsse & Beziehungspflege in neun Gängen – Paare können im „Paradiesgarten“ auf Schloss Eschelberg besondere Sommer-Auszeit genießen. Claudia Hochreiters "Wilde Feldküche" verwöhnt maximal acht Paare pro Abend mit Schlemmereien aus Gemüse-Sortenvielfalt, Liebeskräutern und aphrodisierenden Gewürzen.
 Zeiträume für g’spürige Beziehungs-Impulse, persönlich angeleitet von Veronika Lamprecht, erfahrene und einfühlsame Paar-Begleiterin, ergänzen das Menü. Die Liebe zum Essen und Partner verbinden sich und laden ein zu höchst sinnlichen Begegnungen. 
Für die Paare entsteht so ein genussvoller und zugleich bewusster Entwicklungsraum, dessen Früchte nachhaltig in den Alltag hineinwirken können. Die Gemüseromanzen sind damit ein Kind der „Neuen Liebeskultur“, wie Veronika Lamprecht die Qualität einer achtsamen, authentischen Paar-Verbindung benennt.

Mehr Infos, Termine und Anmeldung
: Die Wilde Feldküche
Schloss Eschelberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.