09.03.2016, 10:44 Uhr

Jackpot oder die verspielte Großmutter

(Foto: Raml)
SONNBERG. Am Montag, 28. März, geht um 20 Uhr im Mehrzwecksaal Sonnberg die Premiere des Sonnberger Theaters über die Bühne.
In der Komödie "Jackpot oder die verspielte Großmutter" ist Opa gestorben. Oma vererbt die Villa ihren Kindern, vergisst aber, sich ein Wohnrecht einzuräumen. Die Kinder wollen die Villa für sich allein. So bekommt die Großmutter zum 75. Geburtstag kurzerhand einen Platz in der Seniorenresidenz geschenkt. Im Heim wird sie von ihrer Familie nur mehr mit Anstandsbesuchen beehrt und das Personal ist auch nicht sonderlich an ihrem Wohlbefinden interessiert. Doch die Großmutter denkt nicht daran, sich unterkriegen zu lassen. Ihre heimliche Leidenschaft, das Lottospiel, und die Hoffnung auf einen Lotto-Sechser, verhelfen Oma zu neuer Lebensfreude. Ihre neu gewonnenen Freunde im Seniorenheim werden von Omas Leidenschaft mitgerissen. Mit Feuereifer arbeiten sie an der Verwirklichung ihrer Träume, denn sie haben einen geheimen Plan.

Weitere Spieltermine:
Donnerstag, 31. März, um 20 Uhr
Samstag, 2. April, um 20 Uhr
Sonntag, 3. April um 14 & 20 Uhr
Mittwoch, 6. April, um 20 Uhr
Freitag, 8. April, um 20 Uhr
Samstag, 9. April, um 20 Uhr

Reservierungen:

Online unter www.theatergruppe-sonnberg.at
Oder telefonisch unter 0664/4950879 von 17.30 bis 20 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.