27.06.2016, 10:07 Uhr

Landjugend "draht de Erd um"

Genauigkeit, Schnelligkeit und perfekte Technik entscheidend

Gramastetten ist schon lange bekannt für seine guten Pflüger – und deshalb wird heuer der Bewerb in Gramastetten am Aschlberg 61 bei der Fam. Freiseder vg. Danschlmayr stattfinden.

Die Landjugend Gramastetten hat wieder ein ausführliches und dichtes Rahmenprogramm für die Bewerber, Fanclub und Besucher für Jung und Alt zusammengestellt.
Neben den Pflüger die bereits schon um 11 Uhr eintreffen werden, können auch die Oldtimerbegeisterten ihre Runden drehen und bei uns Halt machen. Ein eigener Oldtimerparkplatz wird zur Verfügung stehen zur Besichtigung. Für die Verpflegung zu Mittag bis am Abend wird ausreichlich gesorgt sein. Auch für unsere kleinen Gäste haben wir ein unterhaltsames Kinderprogramm organisiert!
Nach der Startnummerauslosung und Pflügerbesprechung startet um 13 Uhr der Bewerb. Den ganzen Nachmittag werden die besten Pflüger aus ganz Urfahr-Umgebung um den Einzug zum Landesentscheid im Pflügen ackern. Die wenigsten wissen, welche Präzisionsarbeit die Pflügerelite unseres Landes zu leisten imstande ist. Bei dieser Königsdisziplin der landwirtschaftlichen Bewerbe zählen Genauigkeit, Schnelligkeit und Konstanz. Dabei sind etwa die Tiefe der Furchen, gleichmäßige Abstände und die perfekte mechanische Abstimmung durch die Pflüger wesentliche Faktoren, die bei diesem praxisnahen Sport die Spreu vom Weizen trennen.

Neben den großen Bewerb haben wir eine Maschinenausstellung organisiert und es wird auch ein Traktorparkour vorhanden sein. Bevor die Siegerehrung stattfindet, werden uns die Lichtenberger Plattlermädels mit einigen Schuhplattlertänzen unterhalten.

Wir, die Landjugend Gramastetten und die Bezirkslandjugend Urfahr-Umgebung, freuen uns auf viele Besucher bei diesem großen Event.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.