11.08.2016, 11:40 Uhr

Spannende Spiel- und Lese-Nacht in Lichtenberg

Gespannt warteten alle auf die Gruselgeschichte. (Foto: Christian Auberger)
LICHTENBERG. Spannung, Spaß und Action wartete auf die Lichtenberger Kinder bei der Lese- und Spielenacht, welche im Rahmen des Lichtenberger Ferienprogramms von Bibliothek und Volksbildungswerk organisiert wurde.
Bei lustigen Lauf- und Bewegungsspielen wurde die Nacht eröffnet. Nach einer leckeren Kugel Eis ging das Programm mit einer Bibliotheksrallye und mit einer Brettspielestation weiter. Gestärkt durch einen Mitternachtsimbiss wurde die Turnhalle kurzerhand in einen Schlafsaal verwandelt und eine aufregende Gruselgeschichte vorgelesen. Abschließend machten sich die Kinder mit ihren ausgeborgten und selbst mitgebrachten Büchern ans Werk. Mit Taschenlampen wurde im Schlafsack noch bis 1 Uhr früh gelesen.
Nach einem leckeren Frühstück und einer kurzen Spielezeit gingen dann alle nach Hause und berichteten schon beim Heimgehen von den Erlebnissen mit den Freunden.
„Eine unvergessliche Nacht mit vielen Highlights. Wir danken den Kindern fürs Mitmachen und unseren Teams für die tolle Planung und Durchführung“, freuen sich die beiden Leiterinnen Sylvia Ahrer und Melanie Wöss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.