01.05.2016, 20:36 Uhr

20. Motorradsegnung in Gallneukirchen

Gallneukirchen: Fahrschule Mayr | Zur heurigen 20. Motorradsegnung, die traditionell am 1. Mai vom Motorradclub Gallneukirchen am – gratis zur Verfügung gestellten - Übungsplatz der Fahrschule Mayr veranstaltet wurde, kamen trotz des unbeständigen Wetters ungefähr 3000 Personen mit etwa 1500 Motorrädern (von Moped-Oldtimern, Minibikes und Motorrollern über alle aktuellen Arten von Motorrädern bis hin zu opulenten Trikes und Quads). Teilweise legten sie weite Strecken zurück, um bei dieser „besonderen Sache“, wie viele es nennen, dabei zu sein.
Neben dem ausgezeichneten Catering durch die Mitglieder des MRC Gallneukirchen und die Firma Riepl waren auch einige Sponsorenfirmen (Honda Magnum Traun, Liqui Moly, Reifen John, kreiselelectric Freistadt und andere mehr) mit ihren Produkten vertreten.
Die gute regionale Verwurzelung zeigte sich schon dadurch, dass nicht nur Bürgermeisterin Gisela Gabauer die Besucher persönlich begrüßte, sondern auch der Bürgermeister der größten Nachbargemeinde Engerwitzdorf, Herbert Fürst, anwesend war.
Wie schon in den Vorjahren konnte Josef Danner, Pastoralassistent in Linz-Ebelsberg, für die Durchführung der Feier gewonnen werden. Er verband gekonnt die Lebenswelt der Biker mit der spirituellen Welt des Glaubens und schaffte es, eine sehr dichte Atmosphäre zu erzeugen. Dazu trug auch Klemens Hager aus Gallneukirchen bei, der dann auch die Motoräder, die entlang der Umfahrung von Gallneukirchen standen, vom fahrenden Motorrad aus segnete. Josef Danner segnete die Motorräder am „eigentlichen“ Festgelände.
Anschließend fand eine landschaftlich äußerst reizvolle Ausfahrt statt. Gegen Ende der Ausfahrt lösten sich aus den dunklen Wolken die ersten Regentropfen. Dies konnte der guten Stimmung aber keinen Abbruch tun – am Festgelände warteten schließlich noch das hervorragende Catering und viel Zeit und Platz zum gemütlichen Plaudern und Fachsimpeln.
Wie auch in den vergangenen Jahren wurde auch heuer um Spenden für soziale Hilfeleistungen in Gallneukirchen gebeten. Die „Jubiläumsspende“ betrug etwa € 2.600,–, davon stammen etwa € 400,– vom Vortrag „Zu Fuß von Linz nach Assisi“, mit dem Josef Danner kürzlich auf Einladung des MRC Gallneukirchen das Gallneukirchner Publikum begeistert hat.
In den vergangenen 20 Jahren wurden insgesamt etwa € 28.000,– gespendet, die bedürftigen Familien in und um Gallneukirchen zugute gekommen sind. Eine Mutter hat die heurige Segnung genutzt, um sich für die erhaltene Hilfe zu bedanken. Da allerdings ein Kind der Familie heute seine Erstkommunion feierte, konnte nur der Obmann des MRC Gallneukirchen, Franz Kern, den Dank persönlich entgegennehmen. Er leitete ihn aber gerne an alle anwesenden Biker und Spender weiter.
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
160.368
Alois Fischer aus Liesing | 01.05.2016 | 22:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.