11.05.2016, 08:29 Uhr

Alle 2357 Gemeinden besucht

Exklusivführungen im Rathaus und in der Präsidentschaftskanzlei in Wien bildeten den Abschluss der Gemeindebesuche.

Am 21. Mai wird der Abschluss des Haibacher Projekts gefeiert

HAIBACH. Im Zuge eines Projekts besuchten die Haibacher Gemeindebürger alle 2357 Gemeinden Österreichs. Ziel des Projektes war, die Dorfgemeinschaft zu stärken, das Zusammenleben zu fördern und damit die Gemeinde auf eine neue Art zu gestalten. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar zu Pferd besuchten die Haibacher im ganzen Land die Gemeinden und leisteten damit einen Beitrag zum Gesamterfolg.

Abschlussbesuch in Wien
Ein Gemeindebesuch war erfolgreich, wenn zumindest ein Foto der Ortstafel mit einem Haibacher gemacht wurde. Im Anschluss an den Besuch erhielt jede Gemeinde ein persönliches E-Mail über die Aktion mit der Bitte, Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen. Diese Prospekte, Landkarten, Heimatbücher, Ansichtskarten und Broschüren sind ein wichtiger Teil der Projektdokumentation. Die Fotos und Besuchsberichte der Gemeindebürger stehen auf der Homepage der Dorfentwicklung öffentlich zur Verfügung. Zum Abschluss des Projekts und als letzten Besuch fuhr eine Abordnung der Haibacher Gemeindebürger nach Wien, wo die Liste der besuchten Gemeinden vervollständigt werden konnte. Am Samstag, 21. Mai findet um 19 Uhr im Mehrzwecksaal Renning der offizielle Abschluss mit einem abwechslungsreichen Programm statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.