31.08.2016, 09:43 Uhr

Bürgermeister Karl Mayr: „Die Zeit steht nicht still“

In Wolfern, da tut sich was: Aktuell zählt die Marktgemeinde 3171 Einwohner, die Tendenz ist steigend. (Foto: Marktgemeinde Wolfern)

Seit 11. Juni 2014 ist Karl Mayr Bürgermeister von Wolfern. 2015 wurde er mit 75,52 % bestätigt.

WOLFERN. Mayr hat das Amt mit der Motivation angetreten, ein offenes Ohr für die Gemeindebürger und ihre Themen zu haben sowie alle Anliegen möglichst unbürokratisch zu behandeln. Wolfern ist eine aufstrebende Gemeinde mit einer großartigen Entwicklung. Derzeit sorgen über 100 Betriebe für beinahe tausend Arbeitsplätze in der Gemeinde. „Viele Menschen pendeln nach Wolfern ein und stellen fest, dass es sich hier gut leben lässt – darum ist auch die Nachfrage nach Wohnungen und Grundstücken für den Hausbau groß. Die Infrastruktur tut ein Weiteres dazu“, freut sich Mayr. Auch dem Thema Asyl hat sich die Marktgemeinde angenommen. Derzeit sind genügend Plätze für Asylwerber vorhanden, ein ehrenamtliches Team kümmert sich um die Integration der neuen Mitmenschen. Stolz ist Bürgermeister Mayr auf die große Anzahl der Vereine, die in der Gemeinde wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft leisten. „Deshalb ist es für uns selbstverständlich, die Vereine so gut es geht zu unterstützen. Die Zeit steht nicht still – derzeit wird fleißig am nächs-ten Projekt – der Sanierung des Feuerwehrhauses und des Musikheimes in Losensteinleiten – gearbeitet“, so Mayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.