03.07.2016, 16:01 Uhr

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der Rohrbacher Straße

Ein Autolenker (19) aus Walding fuhr aus noch unbekannter Ursache Samstagnachmittag beim Sportpark Walding auf ein stehendes Fahrzeug auf. Am Beifahrersitz war seine 17-jährige Freundin aus Ottensheim. Beide wurden verletzt, der 19-Jährige schwer. Er musste von der Feuerwehr aus dem Unfallwagen gerettet und anschließend mit Hubschrauber ins Spital geflogen werden.

WALDING. Am Samstag, 2. Juli gegen 16:40 Uhr fuhr der 19-Jährige mit seiner Freundin auf der B127 Richtung Linz. Vor einer Ampel beim Sportpark Walding hatte eine Fahrzeugkolonne bei einer Ampel angehalten. Der 19-Jährige dürfte dies zu spät gesehen haben und knallte gegen das Auto einer Frau aus Sankt Martin im Mühlkreis. Durch den Aufprall wurde der Lenker schwer verletzt. Die Beifahrerin konnte selbst aus dem verunfallten Auto aussteigen. Zum Unfallort wurden zwei Einsatzwagen des Roten Kreuzes, der Notarzthubschrauber Chirstophorus 10 und die Freiwilligen Feuerwehren Walding und Ottensheim alarmiert.

„Der Lenker war zwar nicht im Fahrzeug eingeklemmt, aber durch die schweren Verletzungen ordnete der Notarzt ein schonende Rettung an“, schilderte Dominik Angerer von der Feuerwehr Walding. Die Feuerwehr unter Einsatzleiter Josef Neilinger retteten den Lenker aus dem Unfallwagen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Linzer Krankenhaus eingeliefert. Seine Freundin und die Pkw-Lenkerin wurden ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gefahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.