27.07.2016, 09:54 Uhr

Einsatzkräfte zeigen ihr Können in Schweinbach

Mehr als 50 Fahrzeuge untschiedlicher Einsatzorganisationen werden beim Tag der Einsatzkräfte ausgestellt. (Foto: FF Schweinbach)

Die Blaulichtorganisationen des Bezirks laden für einen Tag zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

ENGERWITZDORF. Am Samstag, 6. August, stehen rund um das Gemeindeamt in Schweinbach der Selbstschutz und die Arbeit der Einsatzorganisationen des Bezirks im Mittelpunkt. Feuerwehr, Polizei, Rettung, Samariterbund, die Rettungshundebrigade und der OÖ Zivilschutz sind vor Ort und präsentieren von 10 bis 18 Uhr sich und ihre Arbeitsschwerpunkte.

Jede Stunde Einsatzübungen

„Zu jeder vollen Stunde wird eine Einsatzübung zu unterschiedlichen Themen stattfinden“, erklärt Organisator und Kommandant der FF Schweinbach, Christian Bötig. Diese beginnen mit der Brandeinsatzübung "Einst und Jetzt", darauf folgen die Leistungsschau der Rettungshundebrigade, eine Aufprallsimulation eines PKWs, eine Hubschrauberlandung, ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, ein Sturz mit einem Zweirad, ein Höhenrettungseinsatz und die Vorführung endet mit einer Demonstration eines Küchenbrands.
"Der Einsatzkräftetag in Schweinbach ist eine gute Gelegenheit, Retter und Einsatzorganisationen in den Vordergrund zu stellen. Als Bezirks-Feuerwehrkommandant war es mir wichtig, bei dieser Veranstaltung auch alle Stützpunkte in unserem Bezirk zu präsentieren. So bekommen die Besucher besondere und spezielle Feuerwehrfahrzeuge zu sehen und einen Einblick in das breite Aufgabengebiet einer Feuerwehr", sagt Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer.

Aktion für Kinder

Um speziell den Jüngsten die Wichtigkeit der Einsatzorganisationen näherzubringen, steht Bürgermeister Herbert Fürst mit den umliegenden Gemeinden in Verbindung: "Wir haben vorgeschlagen, einen Ferienaktionsausflug zum Einsatzkräftetag zu machen. Einige Gemeinden haben sich bereits angemeldet. Für diese sind Führungen, ein Quiz und noch mehr geplant."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.