02.05.2016, 08:05 Uhr

Gleichstellung durch Diakoniewerk

Martin Reidinger begleitet Menschen dabei, ihre Ressourcen wieder zu entdecken. (Foto: Diakoniewerk)
GALLNEUKIRCHEN. Seit 1992 wird mit dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai darauf aufmerksam gemacht, dass diese nach wie vor im alltäglichen Leben mit Benachteiligungen konfrontiert sind. Im Diakoniewerk Gallneukirchen gibt es verschiedene Ansätze, wie Peerberatung und Interessensvertretungen, um dem Ziel der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung mit ihren nichtbehinderten Mitmenschen weitgehend nahezukommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.