23.05.2016, 14:17 Uhr

Hellmonsödt fixiert Postpartner

v.l.n.r.: Lagerhaus-Obmann Martin Schurm, Filialleiter Rene Freller, Bgm. Jürgen Wiederstein, Vzbgm. Claudia Hammer und Lagerhaus-Geschäftsführer Andreas Figerl. (Foto: Gemeinde)

Die Gemeinde Hellmonsödt bekommt mit dem Lagerhaus einen neuen Postpartner.

HELLMONSÖDT. Damit kann die Versorgung der Bevölkerung mit dem üblichen Postservice weiterhin aufrechterhalten werden. Die Notwendigkeit für diese Lösung hat sich aufgrund der Schließung der örtlichen Postfiliale durch die Post AG ergeben. Die Hellmonsödter Filiale sei in den Augen der Post-Verantwortlichen nicht kostendeckend zu führen. Umso erfreulicher sei es, dass sich die Lagerhaus-Verantwortlichen mit Obmann Martin Schurm und Geschäftsführer Andreas Figerl entschieden haben, dieses Service und diese Aufgaben zu übernehmen, heißt es von der Gemeinde.

Mit Freitag, 17. Juni wird die Hellmonsödter Postfiliale am Marktplatz den Betrieb einstellen. Am Montag, 20. Juni beginnt die Lagerhausfiliale in Hellmonsödt, Glasau diese Postpartnerschaft und wird ab diesem Zeitpunkt die Dienste anbieten. Es wird daher möglich sein, neben dem Einkauf von vielen Produkten der Lagerhausfiliale auch die postalischen Angelegenheiten erledigen zu können.

Aufgrund des persönlichen Veränderungswunsches von Lagerhausfilialleiter Gregor Reingruber kommt es auch zu einer personellen Rochade im Lagerhaus. Rene Freller, der seit vielen Jahren die Lagerhausfiliale in Walding und seit 2012 auch den dortigen Postpartner-Shop leitet, wird ab Mitte Juni die Lagerhausfiliale Hellmonsödt übernehmen. Somit ist auch das fachliche Know-How gesichert. Das Areal liegt gut erreichbar an der B126 im Bereich der Kreuzung Glasau, bietet eine gute fußläufige Erreichbarkeit, aber auch Parkplätze.

„Wir sind äußerst froh, dass sich die Lagerhausgenossenschaft entschlossen hat, die Postpartnerschaft zu übernehmen. Da merkt man eindeutig, wer für die Versorgung im ländlichen Raum Initiative zeigt“, freuen sich Bürgermeister Jürgen Wiederstein und Vizebürgermeisterin Claudia Hammer über die mit den Lagerhaus-Verantwortlichen fixierten Ergebnisse. „Wir als Gemeindevertreter sind sehr dankbar, dass es dieses Angebot für unsere Bevölkerung weiterhin geben wird. Wir rufen daher unsere Bevölkerung auch auf, dieses Angebot der Postdienste, aber auch die Lagerhausfiliale zu unterstützen. Der Betrieb dieser Postdienste ist eine Aufgabe der Wirtschaft und daher beim Lagerhaus richtig angesiedelt“, unterstützen die Gemeindevertreter diese neue Lösung. „Wir haben uns diese Situation nicht ausgesucht. Die Post AG hat uns vor vollendete Tatsachen gestellt. Wir ersuchen jetzt alle, das Beste daraus zu machen und diese Lösung zu unterstützen“, sind sich Wiederstein und Hammer einig.

Die Postpartnerstelle im Lagerhaus hat von Montag bis Freitag von 8:00 – 12:00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr für ihre Kunden geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.