07.09.2016, 13:57 Uhr

Kraft tanken im Herbst: Caritas-Erholungstage für pflegende Angehörige

(Foto: Caritas)
BEZIRK. Von 2. bis 6. Oktober können Menschen, die ihre alten, kranken oder beeinträchtigten Familienmitglieder pflegen und betreuen, in Windischgarsten Abstand vom Alltag gewinnen und neue Kraft tanken. „Stärkend sind vor allem die Gemeinschaft und der Austausch mit Menschen, die in ähnlichen Lebenssituationen sind“, erklärt eine Teilnehmerin. Anmeldeschluss ist der 16. September.

„Bei den Erholungstagen bin ich einfach nur einmal weg, kann ausspannen und komme auf andere Gedanken“, erzählt eine Teilnehmerin, die bereits zum dritten Mal bei den Caritas-Erholungstagen teilnimmt. „Die Auszeit vom Alltag tut meiner Seele gut“, bringt es ein anderer Teilnehmer auf den Punkt, der seit sechs Jahren seine Gattin nach einem Schlaganfall pflegt. Die Caritas-Erholungstage führen wie jedes Jahr ins 4-Sterne-Hotel Lavendel nach Windischgarsten, wo sich Angehörige von Pflegebedürftigen einmal so richtig verwöhnen lassen und Zeit für sich haben können. „Abstand von zuhause gewinnen heißt neue Kraft gewinnen. Diese Erfahrung machen viele, die Familienmitglieder betreuen“, erklärt Marlene Mayr, Leiterin der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige. Bei den Erholungstagen gibt es kein fix vorgegebenes Programm, jedoch Angebote wie gemeinsames Wandern, viele Möglichkeiten zum Reden und für Gespräche, Einladungen zu Morgengymnastik, Singen, Tanzen, Spielen und anderes mehr. Die Urlauber können selbst entscheiden, ob und wo sie mitmachen wollen, beziehungsweise wie sie den Tag verbringen möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.