17.08.2016, 13:20 Uhr

Pühringer für Erhalt von Bade- und Erholungsanlagen

OÖ/FELDKIRCHEN. Es gibt in Oberösterreich 13 öffentliche Bade- und Erholungsanlagen, die vom Land bei freiem Eintritt betrieben und erhalten werden. Dazu zählt auch die Freizeitanlage mit den Badeseen in Feldkirchen. Landeshauptmann Josef Pühringer legte in diesem Zusammenhang ein klares Bekenntnis zum weiteren Erhalt dieser öffentlichen und frei zugänglichen Badeanlagen ab. „An eine Veräußerung der Grundstücke ist nicht gedacht, ganz im Gegenteil: Wir wollen diese Flächen und den freien Seezugang zur Verfügung stellen." In den letzten zehn Jahren wurden fünf Millionen Euro in den Ausbau und die Barrierefreiheit investiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.