04.07.2016, 13:53 Uhr

Rammerstorfer im Maltester Hospitaldienst

Barbara Rammerstorfer arbeitet hauptberuflich bei der GESPG in Linz. (Foto: Rammerstorfer)
GOLDWÖRTH. Offiziell in den Malteser Hospitaldienst Austria aufgenommen, wurde die Goldwörtherin Barbara Rammerstorfer bei einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Mailberg (NÖ). In Kontakt gekommen ist Rammerstorfer mit dem Malteser Hospitaldienst durch ihren Onkel Robert Holy, der nach einem Unfall querschnittgelähmt war und von den Maltesern liebevoll betreut wurde. Als ihr Onkel vor einigen Jahren verstarb, brach der Kontakt zu diesem Sozialdienst, der freiwillig und unentgeltlich erfolgt, nie ab.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.