18.04.2016, 14:51 Uhr

"Wasser ist kostbares Gut"

(Foto: Schmidinger)
WALDING. Die Waldinger Gemeinderäte besichtigten kürzlich die örtlichen Wasserversorgungsanlagen. Seitens der Wassergenossenschaft werden derzeit knapp über 1000 Haushalte mit einer jährlichen Wassermenge von ca. 115.000 m³ versorgt. Die ständige Wartung und der Ausbau der technischen Anlagen stellt für die Wassergenossenschaft mit ihren 600 Mitgliedern eine laufende Herausforderung dar. „Wasser ist ein kostbares Gut und die gesicherte Versorgung der Bevölkerung ist eine äußerst wichtige Aufgabe in der Gemeinde“, waren sich der Obmann der Wassergenossenschaft Ernst Rechberger und Bürgermeister Hans Plakolm einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.