12.05.2016, 18:20 Uhr

Bauland für die Jungen

Am Radlerweg in Feldkirchen werden in den nächsten Jahren weitere Reihenhäuser und Eigentumswohnungen entstehen.

Künftig muss bei Baulandwidmungen in Feldkirchen innerhalb von fünf Jahren gebaut werden.

FELDKIRCHEN (reis). Auch in Feldkirchen steigen die Baugrundpreise – wie überall in den „Speckgürtel“-Gemeinden rund um Linz. Leistbare Baugründe zu sichern, vor allem für junge Familien, das ist der Sinn von Baulandsicherungsverträgen. „Sonst wandern sie in andere Gemeinden ab“, weiß Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ). In Feldkirchen gebe es laut Allerstorfer rund 30 Hektar gewidmetes Bauland, das von den Eigentümern derzeit gar nicht oder sehr teuer veräußert werde.
Im Gemeinderat wurde nun ein Muster-Baulandsicherungsvertrag mehrheitlich beschlossen, den der Bürgermeister mit einem sachkundigen Juristen erarbeitet hat. Dabei handelt es sich um eine Richtlinie für Verhandlungen der Gemeinde mit Grundeigentümern, die eben Bauland widmen und verkaufen. Sie tragen damit im wesentlichen auch die Kosten für die Infrastruktur.

Reihenhäuser geplant
Ein solcher Baulandsicherungsvertrag wurde zwischen der Gemeinde und dem Grundbesitzer Karl Wögerer abgeschlossen. Er veräußert in Feldkirchen-Süd am Radlerweg rund 7500 Quadratmeter an die Baugenossenschaft OÖ. Wohnbau. Das Unternehmen wird dort zehn Reihenhäuser und in drei Gebäuden insgesamt 27 Eigentumswohnungen errichten.

Im Vertrag wurde der Grundpreis mit 97,50 Euro festgelegt. Zu den Infrastrukturkosten wie Aufschließung, Wasser und Kanal wird ein Beitrag von 17,50 Euro pro Quadratmeter Umwidmungsfläche durch den Grundverkäufer geleistet. Der Beschluss dieses Vertrages wurde ebenso mehrheitlich gefasst. Rechtsgültig ist jetzt auch die Umwidmung der Fläche in Wohngebiet. Beschlossen wurde, dass ein Bebauungsplan aufgelegt wird, der dann öffentlich am Marktgemeindeamt eingesehen werden kann.
Auch für das westliche Nachbargrundstück „Leitner-Gründe“, für das ein Umwidmungsverfahren in Wohngebiet bereits läuft, wird ein Bebauungsplan erlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.