24.05.2016, 16:27 Uhr

7:0 Kantersieg unterstreicht Heimstärke

Eine turbulente Saison neigt sich dem Ende zu – doch unsere Damen sind weiter hungrig nach Punkten! Nach einem fulminanten 7:0-Heimsieg vergangenen Samstag steht die SPG Schweinbach/Hagenberg in der Tabelle nun wieder an zweiter Stelle und will diesen Platz in den letzten beiden Spielen der Meisterschaft mit weiteren Siegen unterstreichen.

Der Kantersieg gegen Peuerbach/Natternbach zeigt auch die Heimstärke unserer Mannschaft, welche seit August 2015 daheim ungeschlagen ist. Mit einem so klaren Ergebnis konnte man jedoch vor dem Match nicht rechnen, da der Gegner im Frühjahr mehr Punkte geholt hatte. Ausschlaggebend für den Erfolg unserer Ladies war letztendlich eine starke Leistung der gesamten Mannschaft.

Angeführt von Kapitänin Aigner startete das Team fulminant in die erste Halbzeit und konnte in den ersten Minuten bereits für Torgefahr sorgen. Doch auch die Gäste spielten motiviert nach vorne und konnten das Spiel lange Zeit offen halten. Letztendlich sorgte Anna Breitenfellner mit ihrem Treffer in der 27. Minute für die Erlösung und den verdienten 1:0-Pausenstand.

Nach einer kräfteraubenden ersten Halbzeit zeigte sich im zweiten Durchgang eine einseitige Partie. Denn nach einer kurzen Drangphase der Damen aus Peuerbach/Natternbach kurz nach Anstoß übernahmen unsere Ladies wiederum das Kommando und sorgten mit schönen Aktionen und sehenswerten Treffern für Jubel bei den Fans. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten zündeten Nicole Riepl (49.) und Eva Falkner (51.) das Offensivfeuerwerk unserer Mannschaft. Costa Daniela schnürte binnen 9 Minuten ihren lupenreinen Hattrick (69., 75., 78.) und in der Schlussphase (89.Minute) gelang Irina Donschachner ihr erster Treffer nach der Verletzungspause. Ausgerechnet gegen Peuerbach/Natternbach – hatte sich die Stürmerin vor fast zwei Jahren gegen eben diesen Gegner das Kreuzband gerissen.

Mit diesem 7:0-Erfolg und voller Selbstvertrauen im Gepäck trifft unsere Mannschaft am 29. Mai auf den Tabellennachbarn aus Altmünster. Eine Woche später findet am 4. Juni in Hagenberg das abschließende Heimspiel gegen Scharnstein statt!

Fotos: Fabian Sailer/Susanne Wrobel

MEHR BILDER AUF DER FACEBOOKSEITE der Spielgemeinschaft Schweinbach/Hagenberg!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.