23.04.2016, 19:07 Uhr

Zittersieg von Ottensheim

Die Ottensheimer Schlussoffensive ab der 70. Minute brachte einen wichtigen 1:0-Sieg gegen Donau Linz1b und damit den ersten „Dreier“ im Frühjahr. In der 89. Minute, nach Kampf und Krampf war es Maximilian Nowak, der den Ball über die Linie drückte. „Dabei hätten wir es in den ersten 17 Minuten in der Hand gehabt, das Match frühzeitig nach Hause zu spielen, aber wir ließen vier Topchancen aus“, so ein sichtlich erleichteter Ottensheim-Trainer Roland Buchegger.
Am Samstag müssen die Donauschwalben nach Putzleinsdorf und alles andere als ein Punktezuwachs wäre schlecht im Abstiegskampf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.