23.05.2016, 13:36 Uhr

Johannes Kaar erhält VKB-Wissenschaftspreis

Von links: VKB-Generaldirektor Christoph Wurm mit Johannes Kaar, dem Preisträger aus Bad Leonfelden. (Foto: vkb-bank/cityfoto/Skledar)
BAD LEONFELDEN/LINZ. Seit 23 Jahren fördert die VKB-Bank mit dem "VKB-Wissenschaftspreis" wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bank- und Genossenschaftswesen. Fünf junge Wissenschafter erhielten von der VKB-Genossenschaftsstiftung insgesamt 5400 Euro zugesprochen. Die Preise wurden im Rahmen eines Festaktes im Kundenforum der VKB-Bank in Linz übergeben. Die Hauptpreise in der Höhe von je 1500 Euro gingen an Johannes Kaar aus Bad Leonfelden für seine Dissertation "Taktisches IPO-Timing – Eine empirische Analyse zur kurzfristigen Wahl des IPO-Zeitpunktes" sowie an Johannes Wühl aus Graz für seine Dissertation zum Thema "Sicherungsmehrheit und Wegfall einzelner Kreditsicherungsmittel". Weitere Stiftungspreise erhielten Roland Allerstorfer und Stefan Pömer aus Linz sowie Alexander Wimmer aus Burgkirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.