31.05.2016, 10:59 Uhr

„Kronen“ für die besten Direktvermarkter

1. Reihe von links: Vizepräsident Karl Grabmanyr , Ingrid Sonnberger, Monika Mairhofer, Renate Weissengruber 2. Reihe von links: Franz Sonnleitner, Andreas Mairhofer, Clemens und Franz Aichberger und Toni Heritzer- Projektleiter der GenussKrone Österreich (Foto: Agrar.Projekt.Verein/Cityfoto)

50 oberösterreichische Direktvermarkter kämpfen um die GenussKronen

BEZIRK. Die GenussKronen Österreich, die allerhöchste Auszeichnung für regionale Spezialitäten aus bäuerlicher Produktion, werden alle zwei Jahre vom Agrar.Projekt.Verein vergeben. Diese Prämierung findet am 13. Juni in Wien statt. Ausgewählt werden die GenussKronen-Bundessieger aus den LandesKronen- Preisträgern, die in der Landwirtschaftskammer OÖ in Linz präsentiert wurden. Insgesamt konnte Landwirtschaftskammer-Vizepräsident Karl Grabmayr 50 oberösterreichische LandesKronen-Sieger mit 55 Spezialitäten für das Finale in Wien nominieren. Darunter befinden sich auch Franz und Clemens Aichberger aus Altenberg mit ihrer Rohwurst, Obstbau Allerstorfer aus Feldkirchen mit ihrem Birnensaft und Monika und Andrea Mairhofer aus Engerwitzdorf mit ihrem Topfen. Weiters wurde der Ziegenkäse von Ingrid und Franz Sonnberger aus Reichenthal und der Karreespeck von Renate und Andreas Weissengruber aus Altenberg prämiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.