06.10.2016, 13:20 Uhr

Praxisnah zum Facharbeiter

Thomas Koch absolviert im Frühling 2017 die Lehrabschlussprüfung und möchte danach weiter im Unternehmen bleiben (Foto: Göweil)

Bei Göweil Maschinenbau in Kirchschlag wurden bereits mehr als 70 Lehrlinge ausgebildet.

Seit beinahe 30 Jahren steht der Name Göweil für ein hochwertiges Produktprogramm im Bereich der Ballenwickel- und Presstechnik. Alle Maschinen und Geräte werden am Firmenstandort in Kirchschlag geplant, entwickelt und produziert. Dadurch ergeben sich sehr viele Berufsfelder, die im Unternehmen gefragt und auch ausgebildet werden. Seit 1990 wurden knapp 70 Lehrlinge in vier verschiedenen Lehrberufen ausgebildet, wovon 50 nach der Ausbildung übernommen wurden und noch im Betrieb tätig sind.

Gutes Betriebsklima, Teamgeist und anspruchsvolle Ausbildung

Auch für Thomas Koch war nach Absolvierung seiner Schulpflicht schnell klar, dass er seinen Wunschberuf „Mechatroniker“ bei Göweil erlernen möchte. Besonders sein Interesse an der Landwirtschaft im Allgemeinen, und im Speziellen an Elektronik, Elektrik sowie Mechanik waren seine Motivation, sich zu bewerben. Zum typischen Arbeitstag des Traberger Lehrlings gehören das Fertigen von Elektrosteuerungen, Kabelbäumen und Platinen. Die abschließende Inbetriebnahme der Maschinen sind aber sein persönliches Highlight am gesamten Arbeitsprozess. An seinem Lehrbetrieb schätzt der 18-Jährige besonders das gute Betriebsklima, den Teamgeist unter den Kollegen und die anspruchsvolle Ausbildung. Zur Vertiefung der Praxis absolviert Thomas Koch einmal pro Lehrjahr einen zehnwöchigen Berufsschulturnus, an dem er vor allem die Abwechslung von Therorie und Praxis mag und den er jedes Jahr besonders erfolgreich abschließen konnte. Nach Absolvierung der Lehrabschlussprüfung im Frühling 2017 und des Zivildienstes beim Roten Kreuz möchte er gerne weiter bei Göweil Maschinenbau als Mechatroniker arbeiten. WERBUNG

Kontakt

Göweil Maschinenbau GmbH
Davidschlag 11
4202 Kirchschlag
Tel.07215/21310
office@goeweil.com
www.goeweil.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.