22.08.2016, 11:07 Uhr

Tanzen IN und MIT der grandiosen Kulisse des mystischen Mittagskogel - Kurs mit Frau Dr. Roberta Rio

Sakraler Tanz am See - Kurs mit Roberta Rio
Faaker See: BSFZ | Sakraler Tanz am See
Ein Kurs zum Thema Spiritualität und Symbolik im Tanz
Villach/Faaker See, Sept. - Dez. 2016

Donnerstags, vom 29. September bis zum 01. Dezember 2016
Uhrzeit: 18.30-20.00 Uhr
Adresse: Seehaus BSFZ Faaker See Halbinselstraße 14 - 9583 Faak/See
Anmeldung erforderlich unter: info@riobeyondborders.org


Gott lehrt die Menschen den Tanz,
damit sie gemeinsam das Werk der Schöpfung vollenden

In vielen Kulturen ist der Tanz ein Geschenk der Götter an die Menschen. In den orientalischen Traditionen werden die Künste als ein Lebensweg gelehrt. Sie sind Weg der Verwandlung. In unserer Kultur werden sie hauptsächlich als Techniken gelehrt. In einigen Kulturen wird der Tanz als Bestandteil des spirituellen Wegs angesehen. Der Sufismus sieht im Essen, im Tanz und in der Freude – also im Genuss – den Weg zu Gott. In der Torah wird der Tanz als eine Form von Gebet angesehen.

Der Tanz ist der Weg, um den Himmel auf Erden zu offenbaren, weil er Symbole mobilisieren kann. Symbole sind vor allem Form und Geometrie. Der Tanz besitzt als sich bewegendes Symbol dieselbe Fähigkeit wie das Symbol selbst und kann eben deshalb eine Form von Gebet werden.
Sakraler Tanz ist ein Weg, durch den das Gebet in der Bewegungssprache des Körpers lebendig wird. Durch die Erfahrung der sakralen Dimension der Bewegung öffnen sich die Tanzenden für das Mysterium der Schöpfung und für eine aktive Teilhabe am göttlichen Werk.

Eine Teilnehmerin: „Roberta Rio besticht in ihren Kursen und Seminaren durch ihren scharfen Intellekt und die besondere Verbindung zu ihrer intuitiven Gabe. Sie schafft es, die verschiedenen Ebenen authentisch und mit Empathie zu vermitteln. Ich war nachhaltig bewegt von der Atmosphäre, die sich im Laufe des Seminars entwickelt hat, bewegt vom Vertrauen in eine große Kraft, bewegt... einfach vom TANZ."

VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=m-O-8qJ7VW0&index=...

BUCHTIPPS:
1) http://www.bautz-shop.de/buecher/philosophie/23707...
2) http://www.bautz-shop.de/buecher/philosophie/30730...


REFERENTIN: Dr.in Roberta Rio –
Österreicherin mit italienischen Wurzeln. Sie ist promovierte Historikerin, Tänzerin, Buchautorin, Seminarleiterin sowie Gastdozentin an verschiedenen Universitäten Europas zu den Themen Sexualität, Sakraler Tanz und Körperlichkeit.
Doktortitel in Geschichte. Mitentwicklerin - zusammen mit Herrn Dr.Ing. Francesco Alessandrini - der historisch-intuitiven Methode und des „Weges des Körpers“.

Sie ist spezialisiert auf Paläografie, Archivistik und Urkundenlehre und ist Mitglied des Verbands der Historiker Deutschlands. Von 2000 bis 2006 beschäftigt sie sich intensiv mit den tantrischen und taoistischen Lehren, von denen sie sich abwendet, aufgrund einiger inhaltlicher Aspekte und einiger Methoden, mit denen obengenannte Disziplinen im Westen gelehrt werden.
Sie führt komparative und interdisziplinäre Studien durch und vereint dabei theoretische Suche und praktische Anwendung. Das Ergebnis sind zahlreiche Entdeckungen und Neueinschätzungen des Körpers, des Tanzes, der Musik, der Weiblichkeit und der Sexualität.
Sie hält Seminare und Vorträge in verschiedenen Universitäten (Wien, Linz, Innsbruck, Glasgow, Athen, Oldenburg, Mailand, Bologna etc.) und europäischen Institutionen und ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel.

„Sakraler Sex. Der Weg des Körpers“ ist ihr neuestes Buch (Bautz Verlag, 2016).
Roberta Rio lebt in Österreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.