20.09.2016, 12:00 Uhr

In Weißenstein gibt es zum Jubiläum eine Komödie

Feierten Jubiläum: Gründungsmitglied Fritz Krainer, Regisseur Robert Putzinger mit den Engeln Laetitia und Paulina
WEISSENSTEIN (ak). Über 76.000 Zuseher haben in den letzten 30 Jahren im Kultursaal Weißenstein Platz genommen, wenn die Theatergruppe Spektakel mit Gründungsmitglied und Langezeitobmann Fritz Krainer zu ihren Aufführungen lud.
Die Premiere der Komödie "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" von Kurt Wilhelm war gleichzeit auch die 335. Aufführung der erfolgreichen Theatergruppe. Insgesamt stehen bei diesem Stück 15 Schauspieler auf der Bühne, so viel wie noch nie und so viel Jugend wie noch nie. Erstmals wird ein Stück auch in Kärntner Dialekt aufgeführt, ein Umstand, den so manchen Schauspieler freut, da der Text "leichter von der Zunge" geht. Regie führte diesmal Robert Putzinger.
„Wir unterhalten unser Publikum gerne und sind ein nettes Team, das gemeinsam sehr viel Spaß hat,” erklärt Alexander Krainer, ebenfalls Gründungsmitglied.
Bei der Premiere dabei waren Unternehmer Charly Hofer, die Banker Bernhard Sonvilla und Hans Jörg Köfler sowie zahlreiche Theaterkollegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.