18.07.2016, 17:00 Uhr

Ein Wild- und Waldprojekt für Schüler auf der Burg Landskron

Das Wild- und Waldprojekt auf Burg Landskron

Jäger aus Villach bringen Volksschulkindern den Wald näher.

LANDSKRON (mw). Auf Initiative des Hegerings 32 aus Villach mit den Hauptorganisatoren Reinhold Gaggl und Hegeringleiter Josef Winkler startete vor kurzem ein Wild und Waldprojekt für Volksschulen auf der Burg Landskron.

Wissenswertes über Wild und Wald

Die Kinder wurden von den Jägerinnen und Jägern bei verschiedenen Stationen über Wildtiere, das Verhalten im Wald und die Aufgaben eines Jägers
aufgeklärt. Als krönenden Abschluss des lehrreichen und spannenden Vormittags gab es eine Führung von Landskrons Falkner Franz Schüttelkopf inklusive Greifvogelschau und eine gemeinsame Stärkung.

Aufgaben der Jäger bei Wild und im Wald

Auch Bezirksjägermeister Wolfgang Oswald war vor Ort und freute sich über das rege Interesse der Kinder. „Es ist wichtig dass die Jugend wieder den Zugang zur Natur findet und die Jägerschaft kann da einen großen Beitrag leisten, sowie
Verständnis für die Hegemaßnahmen der Jäger bilden“, so Oswald.
Für die Kinder war der Besuch auf Landskron einstimmig „einer der besten Ausflüge“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.