04.07.2016, 15:01 Uhr

Gelungenes Schul-Theater-Experiment mit Premiere im Wald

Hase, Fuchs und Eichhörnchen warten schon auf den Einsatz
Velden am Wörther See: Volksschule Lind ob Velden | Die Schulkinder der Volksschule Lind ob Velden fanden für ihre Aufführung „Zaboj za medveda“ einen ganz besonderen Ort, nämlich den idyllischen Lindner Wald. Im Rahmen von regelmäßigen Waldbesuchen wurde die Bühne mitten in der Natur zwischen Bäumen und Sträuchern aufgebaut.

Engagiertes Ensemble mit Crew

Hochmotiviert studierte die 2.a Klasse das slowenische Theaterstück unter der Leitung von Mirko Lepuschitz während des Slowenischunterrichts ein. Musiklehrerin Elvira Sabotnik übernahm den musikalischen Part: In den gemeinsamen Musikstunden der 1.a und 2.a wurden die Lieder des Mini-Musicals erarbeitet. Kostüme und Requisiten haben die Eltern liebevoll kreiert und beschafft.

Wander-Premiere

Am 1. Juli 2016 wanderte das gespannte Publikum in drei Gruppen vom Schulhof zur Waldbühne. Unterwegs warteten schon Maya Dobernigg, Elias Grandits und Stella Gruber, welche den Theatergästen die Geschichte in deutscher Sprache vorlasen: „Eine Kiste für den Bären“ von Saskia Hula

Besonderes Ambiente

In stimmungsvoller Atmosphäre, eingebettet in die wunderbare Kulisse des lichtdurchfluteten Waldes, haben dann die jungen AkteurInnen das slowenische Theaterstück lebhaft präsentiert und konnten sich anschließend über den endlosen Applaus des begeisterten Publikums freuen.

Die frischgebackenen SchauspielerInnen sind Dominik Kavalirek, Nico Hermann, Alice Valentini, Anna-Louise Prechtner, Jennifer Torkar, Anna-Sophie Grandits, Lea-Céline Ambrusch, Emil Adlaßnig, Nele Diechler und Anes Sakić. Und im Kinderchor sangen Philip Albel, Ben Bauer, Dannah Bauer, Tobias Grambichler, Kristin Gruber, Sandro Köstenberger, Katharina Kromka, Saphira Marko, Florian Torkar und Konstantin Tschernitz.


Übrigens: Weitere Aufführungen für Kindergärten und Schulen sind bereits für den Herbst eingeplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.