01.08.2016, 18:00 Uhr

So helfen Sie Bienen im Garten

Die Biene ist für jeden noch so kleinen Haushalt wichtig!

TÖPLITSCH (ak). Umweltverschmutzung, Pflanzenschutzmittel und die Varroamilbe machen den heimischen Bienen in den letzten Jahren zu schaffen.
Dabei wäre ein Leben ohne Honigbiene kaum möglich, ist sie doch für die Bestäubung unserer Obst- und Gemüsepflanzen und die Honigproduktion unabdingbar.
Um die Lebensbedingungen der Bienen zu verbessern, kann jeder Gartenbesitzer ganz einfach mithelfen.
„Wenn nur ein Obstbaum und ein Beerenstrauch im Garten gepflanzt wird, ist der heimischen Biene schon sehr geholfen”, erklärt Josef Schneeweiss, Imker und Obmann des Bienenzuchtvereins Töplitsch.
Ein besonders schöner und vor allem bunter Anblick sind Blumenwiesen im Garten. Vier Quadratmeter reichen schon aus, um unsere Bienen zu unterstützen. Nur einmal im Jahr gemäht, damit sich der Samen entwickeln kann, macht eine Blumenwiese auch nicht viel Arbeit. Herbstastern, Silberkerzen, wilde Rosen, Weißdorn und Naturhecken lieben Bienen ebenfalls.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.