05.05.2016, 11:00 Uhr

Zum Muttertag vor allem Harmonie

Seit 1924 gibt es den Muttertag hier. Bei Familie Mikl wird die Mama von vier Kindern gefeiert.

HART (nic). Wenn am kommenden Sonntag ein feiner Kaffee- und Kuchenduft durchs Haus zieht, dann weiß Brigitta Mikl, dass sie gleich zum Frühstück geweckt wird. Einmal im Jahr, am Muttertag, bereiten ihre vier Kinder das für sie.

Erinnerungen an früher

"Ich kann mich nur an schöne Muttertage erinnern," berichtet die 49-Jährige. "Den Kindern ist immer etwas eingefallen." Sie hat insgesamt vier Kinder. Die Söhne Simeon (12) und Jakob (14) sowie die Töchter Lisa (17) und Anna (18).
Der 14-jährige Jakob ergänzt: "Als wir noch jünger waren, haben wir vor allem im Kindergarten und in der Volksschule für den Muttertag gebastelt." Tochter Anna, mit 18 Jahren die Älteste, ist sicher: "Uns fällt aber auch so stets etwas Nettes ein."Kostbar ist für Brigitta Mikl schon immer die gemeinsame Zeit. Meistens wenn sich die ganze Familie zu einer Mahlzeit niedersetzt, klingelt es an der Tür. "Das Los als Direktvermarkter halt", sagt Mutter Brigitta schmunzelnd. Ihr sind Harmonie und gemeinsame Zeit wichtiger als tolle Muttertagsgeschenke.
Beim Blick durch das Wohnzimmer erinnern Tonherzen mit Glitzersteinen, gemalte Bilder und andere Basteleien an frühere Muttertage. Da die Familie sehr musikalisch ist, gibt es immer mal wieder musikaische Geschenke zum Muttertag. Das unterstützt auch Vater Hans, der gleich mehrere Instrumente spielt, während die Söhne Trompete und Harmonika beherrschen und Lisa ihr Saxophon liebt. "Auch Gedichte haben wir schon oft auswendig gelernt oder sogar selbst verfasst," erinnert sich Simeon, mit seinen zwölf Jahren der Jüngste des Quartetts.
Als die Kinder kleiner waren, erwies sich gerade alles als schwieriger. "Nicht nur der Aufbau unseres Betriebes war eine Herausforderung, sondern auch die Organisation des Alltags", erinnert sich die vierfache Mutter. Da sie ihren Lebensmittelpunkt im Dreiländereck haben, gingen die Kinder in Italien in den Kindergarten und die Volksschule. Sommer wie Winter brachte Brigitta sie persönlich dorthin und holte sie ab. Als die Wahl der weiterführenden Schulen anstand, wurde der Schulort Klagenfurt, wo das zweisprachige Gymnasium mit angeschlossenem Internat heute drei der vier Kinder unter der Woche betreut. "Da muss man früh loslassen und vieles konzentriert sich auf das Wochenende", seufzt Brigitta Mikl ein wenig. Sie erweckt den Eindruck, als könnte sie nichts aus der Ruhe bringen. "Ich glaube, ich hatte auch im größten Stress immer ein offenes Ohr für die Kinder und habe meine Hilfe angeboten", erinnert sie sich. "Echte 'Katastrophen' gab es keine. Es sind tolle Kinder, die mithelfen. Ein Geben und Nehmen."


Gemeinsam feiern

Dass sie einmal am Muttertag nicht alle beisammen waren, daran kann sich keiner der Mikls erinnern und das soll auch erst mal so bleiben. Tochter Lisa ist gerade mit der Schule in Italien. Die Brüder werden diese Woche mit ihren Klassen dorthin fahren und vielleicht das passende Geschenk zum Muttertag 2016 finden, wie sie flüsternd verraten. Am 8. Mai sind alle daheim und Tochter Anna freut sich schon darauf, einen tollen Kuchen für die Mama zu backen.



Daten und Fakten


Name: Brigitta Mikl
Familienstand: verheiratet mit Hans Mikl
Kinder: Simeon (12), Jakob (14), Lisa (17) und Anna (18)
Wohnort: Gamshof in Hart
Beruf: Direktvermarkter für Erdbeeren und andere Früchte, Öle etc., Naturpark-Partnerbetrieb. Der Betrieb wurde mehrfach landesweit ausgezeichnet, zuletzt 2016 für den hofeigenen Erdbeernektar
Muttertagswunsch: Keine großen Geschenke, dafür Harmonie und gemeinsame Stunden mit allen Kindern und der ganzen Familie.
Die Kinder sagen: "Mama hat immer ein offenes Ohr für uns und hilft."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.