24.06.2016, 15:04 Uhr

Die Europäische Union hat versagt - Gedanken zum BREXIT

Klagenfurt am Wörthersee: Europa |

Am 23. Juni 2016 hat nicht nur in Großbritannien eine neue Zeitrechnung begonnen. Nein, auch im gesamten restlichen Europa!

Mit ihrem "Yes" zum BREXIT haben die Briten ganz klar gezeigt, dass nicht die vorherrschende Meinung der politischen Eliten und Medienagenturen zählt. Ganz im Gegenteil, das Volk hat das letzte Wort.
Durch ganz Europa geht nun ein "Sturm der Entrüstung". Die politischen Verantwortlichen in Europa schieben die Schuld am Ausgang des Referendums den "Rechten" zu. Der "Rechtspopulismus" habe sich durchgesetzt und Europa damit nachhaltig geschädigt. Doch halt: wie war das die letzten Jahre und Jahrzehnte in der EU?

Die in den Ländern der Union und auch auf EU-Ebene regierenden Politiker kommen zum aller größten Teil aus den Reihen der Sozialisten und Konservativen.
Warum hat man nichts nachhaltiges gegen die große Wirtschaftskrise unternommen? Wieso schaut man der ansteigenden Massenarbeitslosigkeit in ganz Europa noch immer zu? Wozu hält man zwanghaft an offenen Grenzen fest und schaut der Flüchtlingskrise tatenlos zu? Weshalb sucht man europaweit bei jeder Wahlniederlage für die "Altparteien" nach neuen Ausreden?

Noch etwas wurde durch dieses Referendum klar: Verordnungen von oben herab, Abgehobenheit der Politiker, Überregulierung und einzig und alleine die Interessen von Großkonzernen zu vertreten fördern die Unzufriedenheit und Spaltung der Gesellschaft. Nur zu sagen die "Rechten", der "Populismus", sind an allem schuld, ist schlicht und einfach falsch.
Vielleicht sollten die Politiker Europas endlich auf die wahren Bedürfnisse, Interessen und Ängste der Bürger Rücksicht nehmen. Denn dafür wird jeder einzelne von ihnen gewählt!

Es ist nun nur noch eine Frage der Zeit bis man sich mit einem NEXIT, FREXIT oder ÖXIT wird beschäftigen müssen. Die Völker Europas bestehen aus mündigen Bürgern und lassen sich nicht länger von selbsternannten Eliten bevormunden. Der gestrige Donnerstag war wohl erst der Anfang vom Ende der EU in ihrer derzeitigen Form!
0
1 Kommentarausblenden
1.114
Alfred Kafka aus Penzing | 24.06.2016 | 20:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.