23.08.2016, 14:30 Uhr

Bahnhof Villach bei VCÖ-Test Drittletzter

Der Villacher Hauptbahnhof landet lediglich auf dem dittletzten Platz (Foto: Kompan)

Bei den mittelgroßen Bahnhöfen landet der Villacher Hauptbahnhof auf Platz 13 von 15.

VILLACH (schön). Beim diesjährigen VCÖ-Bahnhofstest hat der Villacher Hauptbahnhof nicht gerade berauschend abgeschnitten.

"Ergebnis nicht gerechtfertigt"

So landet er bei den mittelgroßen Bahnhöfen lediglich auf Platz 13 von 15. Dieses Ergebnis sorgt für Kopfschütteln beim designierten Stadtrat Harald Sobe, der - nachdem er Andreas Sucher nachfolgt - auch das Ressort Stadt- und Verkehrsplanung übernimmt. "Meiner Meinung nach ist dieses Ergebnis absolut nicht gerechtfertigt." Der Villacher Hauptbahnhof sei modernisiert worden und zeichne sich laut ihm unter anderem durch Tiefgaragen und der Nähe zur Innenstadt aus. "Somit kann ich das Ergebnis nicht nachvollziehen - ich wüsste nicht, was man verbessern kann bzw. was die Befragten stört."

Barrierefreiheit sei gut

Trotz des Ergebnisse für Villach sind viele Kärntner Fahrgäste mit ihren Bahnhöfen zufrieden. 82 Prozent bewerteten die Barrierefreiheit sehr gut bzw. gut, 81 Prozent due Sauberkeit und 75 Prozent den Erhaltungszustand und das Bahnhofsgebäude insgesamt. Bei den großen Bahnhöfen der Landeshauptstädte liegt der Hauptbahnhof Klagenfurt am sechsten von elf Rängen.

Zur Sache:

Am VCÖ-Bahntest nahmen 16.435 Fahrgöste in den Zügen von acht Bahnunternehmen teil (Außerfernbahn, DB Regio, CAT, Graz Köflacher Bahn, Mariazellerbahn, Newrest-Wagon Lits, ÖBB, Steiermärkische Landesbahnen, Westbahn).

Der VCÖ setzt sich als gemeinnützige Organisation für eine zukunftsfähige Mobilität in Österreich ein.

Laut dem Klimaabkommen von Paris soll der Verkehr bis zum Jahr 2050 ohne Erdöl auskommen. Ein guter Öffentlicher Verkehr wird dann die Mobilitätsgarantie der Zukunft sein. Genau dafür setzt sich der VCÖ mit dem Bahntest ein.

Zu den Ergebnissen:

Die besten Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte:
1. Bahnhof Leoben (Steiermark)
2. Bahnhof Baden (Niederösterreich)
3. Bahnhof Bruck an der Mur (Steiermark)
4. Bahnhof Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
5. Bahnhof St. Anton am Arlberg (Tirol)
6. Bahnhof Bruck an der Leitha (Niederösterreich)
7. Bahnhof Stainach-Irdning (Steiermark)
8. Bahnhof St. Veit an der Glan (Kärnten)
9. Bahnhof Feldkirch (Vorarlberg)
10. Bahnhof Knittelfeld (Steiermark)
11. Bahnhof Leibnitz (Steiermark)
12. Bahnhof Landeck-Zams (Tirol)
13. Villach Hauptbahnhof (Kärnten)
14. Bahnhof Dornbirn (Vorarlberg)
15. Bahnhof Bludenz (Vorarlberg)

VCÖ-Bahntest: Die besten Kleinbahnhöfe
1. Bahnhof Laubenbachmühle (Niederösterreich)
2. Bahnhof Gmunden (Oberösterreich)
3. Bahnhof Feldkirchen in Kärnten
4. Bahnhof Kirchberg an der Pielach (Niederösterreich)
5. Bahnhof Bad Gastein (Salzburg)

VCÖ-Bahntest: Bahnhöfe, die beim VCÖ-Bahntest am schlechtesten beurteilt wurden
1. Bahnhof Eisenstadt Schule (Burgenland)
2. Bahnhof Hatting (Tirol)
3. Bahnhof Langenwang (Steiermark)
4. Bahnhof Traun (Oberösterreich)
5. Bahnhof Jennersdorf (Burgenland)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.