23.04.2016, 21:37 Uhr

Bei Gartenarbeiten drei Meter in die Tiefe gestürzt

Ein 54 jähriger Mann aus dem Bezirk Villach war am Samstagnachmittag mit Gartenarbeiten beschäftigt, wobei er auch die Äste einer etwa fünf Meter hohen Trauerweide schnitt.
Dabei rutschte er aus einer Höhe von circa drei Metern von der Leiter und fiel zu Boden.
Bei diesem Sturz erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Team des Rettungshubschraubers C 11 und der Rettung Villach vom Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.